1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Fremdkapital - Baufinanzierung

Eine Baufinanzierung setzt sich in der Regel aus dem Eigenkapital des Bauherrn sowie auch aus Fremdkapital zusammen. Bei Fremdkapital handelt es sich um fremde finanzielle Mittel, die dem Bauherrn von aussen gewährt werden. Im Allgemeinen ist bei der Baufinanzierung Fremdkapital mit einer Finanzierung über einen Kredit gleichzusetzen.


Aus diesem Grund weist es dieselben Kennzeichen wie ein Kredit im Allgemeinen auf. So hat der so genannte Fremdkapitalgeber ein vertraglich zugesichertes Recht auf Zins- und Tilgungszahlungen.

Alternative Bezeichnungen für das Fremdkapital sind auch Verbindlichkeiten, Gläubiger- sowie Kreditkapital und Schulden.

Des Weiteren sorgt die vereinbarte Kreditlaufzeit dafür, dass das Fremdkapital lediglich für eine bestimmte und exakt definierte Periode zur Verfügung.

Der Fremdkapitalgeber hat keine Eigentumsrechte an der von ihm mitfinanzierten Immobilie. Sollte aber der Fall eintreten, dass der Kreditnehmer in finanzielle Turbulenzen und mit den regelmässigen Rückzahlungsraten in Verzug gerät, so wird der Kreditgeber vorrangig behandelt.

Prinzipiell stellt das Fremdkapital jene Summe dar, die sich ergibt, wenn sämtliche Kosten eines Bauvorhabens addiert werden und davon das dafür zur Verfügung stehende Eigenkapital des Kreditnehmers abgezogen wird.

Gerade im Bereich der Immobilien- und Baufinanzierung sind aber nicht nur Kredite von Banken zum Fremdkapital zu rechnen. Hier finden auch Subventionen von öffentlicher Hand oder vom Arbeitgeber gewährte Baukredite Eingang in das Fremdkapital. Sollte der Bauherr einen Familienkredit von einem seiner Angehörigen erhalten haben. So wird dieser ebenfalls als solches Kapital gewertet. Aus dieser Aufstellung geht hervor, dass es sich bei jeder Form von finanziellen Mitteln Dritter um Fremdkapital handelt.

Das für eine Baufinanzierung aufgewendete Fremdkapital wird im so genannten Finanzierungsplan niedergelegt.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Schuldenfreies Eigenheim - Baufinanzierung
Irgendwann im Leben möchten sich die meisten Menschen ein Eigenheim gestalten. Dann steht man also eines Tages vor der schwierigen Entscheidung einen Kredit ...

Baulexikon Baubegriffe B
Bau- und Zonenreglement (BZR) bis Baumassenziffer

Baulexikon Baubegriffe E
Edelputzmörtel (Verputz) bis Extensivbegrünung

Baulexikon Baubegriffe F
Fachingenieure bis Fußschwelle (Dachkonstruktion)

Familiendarlehen - Baufinanzierung
Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Darlehen stellt ein sogenanntes Familiendarlehen ein von verwandten oder bekannten Privatpersonen gewährtes Darlehen dar....

Libor-Hypothek - Baufinanzierung
Eine Libor-Hypothek stellt ein ähnliches Bankprodukt wir das Euribor-Darlehen dar. Als Libor wird die London Interbank Offered Rate bezeichnet. Im Gegensatz ...

Hypothek - Baufinanzierung
Bei einer Hypothek handelt es sich prinzipiell um einen so genannten Unterpfand. Im Immobilienbereich und damit auch in der Baufinanzierung wird eine Hypothe...

Bausparen oder Hypothek
Welche Vorteile ergeben sich durch Bausparen oder Hypothekendarlehen? In der heutigen Zeit ist es scheinbar unmöglich einen anständigen Vergleich zwischen ei...

Eigenkapital - Baufinanzierung
Unter dem Eigenkapital werden sämtliche finanzielle Eigenmittel subsumiert, die dem Bauherrn für ein Bauprojekt zur Verfügung stehen. Ohne Eigenkapital spiel...