1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Kreditlaufzeit bei Kreditvertrag - Baufinanzierung

Die Kreditlaufzeit stellt neben der Kredithöhe die wichtigste Komponente eines Kreditvertrages dar.


Prinzipiell definiert die Kreditlaufzeit die Periode, in der der Kreditnehmer aufgrund von vertraglichen Vereinbarungen einen gewährten Kredit der vollständigen Tilgung zugeführt haben muss. Da die Kredithöhe im Kreditvertrag festgelegt wird, handelt es sich hier um eine für beide Vertragsparteien verbindliche Vereinbarung.

Die Kreditlaufzeit kann also nicht nach Lust und Lauen von einer Partei verlängert oder gekürzt werden. Es existieren vielmehr Instrumente, die in einem solchen Fall zur Anwendung kommen. Die kredittreibenden Geldinstitute verlangen hier in den meisten Fällen eine so genannte Vorfälligkeitsentschädigung. Hierbei handelt es sich um eine vom Kreditnehmer zu tätigende Zahlung, mit welcher der finanzielle Schaden der Bank durch den entgangenen Kredit abgefedert wird. Diese Schäden gehen vor allem aus den nun entfallenden Zinszahlungen hervor, die eine verkürzte Laufzeit hervorrufen.

Manche Kreditarten verfügen aber über bestimmte Kündigungsfristen. Wenn sich der Kreditnehmer daran hält, dann entgeht er auch bei verkürzter Kreditlaufzeit einer Vorfälligkeitsentschädigung.

Die Dauer der Kreditlaufzeit ist vor allem aber auch abhängig von der jeweils gewählten Kreditart. Die Kreditlaufzeit beeinflusst auch die Höhe der Zinsen, denn je länger die Laufzeit, desto höher die Zinsen. Der Grund dafür liegt in der Tatsache begründet, dass mit einer längeren Dauer auch umfangreichere Kosten für das Kreditinstitut anfallen. Um sich in dieser Hinsicht gegen einen etwaigen Ausfall abzusichern, bestehen viele Kreditgeber auf den Abschluss einer Restschuldversicherung.

Andererseits bedeutet eine lange Laufzeit aber in der Regel auch eine Minimierung der Höhe der Rückzahlungsraten. Dennoch sollte die Kreditlaufzeit möglichst kurz sein.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Tilgungsaussetzung - Baufinanzierung
Mit der Tilgungsaussetzung wird der Umstand benannt, wenn ein Kreditnehmer nicht seine Rückzahlungsraten monatlich begleicht bzw. wenn mit Ende der Kreditlau...

Kredithöhe bei der Baufinanzierung
Ebenso wie die Kreditlaufzeit ist die Kredithöhe Bestandteil des Kreditvertrages und damit sowohl für den Kreditgeber als auch für den Kreditnehmer verbindli...

Bauzinsen - Baufinanzierung
Bauzinsen sind bei der Finanzierung von Bauprojekten eine wichtige grösse. Sie sind prinzipiell jene Konditionen, unter welchen einem privaten Bauherrn vonse...

Fremdkapital - Baufinanzierung
Eine Baufinanzierung setzt sich in der Regel aus dem Eigenkapital des Bauherrn sowie auch aus Fremdkapital zusammen. Bei Fremdkapital handelt es sich um frem...

Ausfallsrisiko - Baufinanzierung
Das Ausfallsrisiko stellt die potenziale Gefahr dar, dass einem kreditierenden Institut die vereinbarten Rückzahlungsraten für einen gewährten Kredit vorenth...

Kredithöhe bei der Baufinanzierung
Ebenso wie die Kreditlaufzeit ist die Kredithöhe Bestandteil des Kreditvertrages und damit sowohl für den Kreditgeber als auch für den Kreditnehmer verbindli...

Kreditkündigung - Baufinanzierung
Von einer Kreditkündigung wird dann gesprochen, wenn ein bestehender Kreditvertrag von einer Partei für beendet erklärt wird. Bei vielen Kreditarten wird die...

Die Indexklausel - Baufinanzierung
Es handelt sich dabei um einen wirtschaftsrechtlichen Begriff und eigentlich will man sich nicht mit solchen Begriffen beschäftigen, aber in Sachen Hausbaufi...

Bauzinsen - Baufinanzierung
Bauzinsen sind bei der Finanzierung von Bauprojekten eine wichtige grösse. Sie sind prinzipiell jene Konditionen, unter welchen einem privaten Bauherrn vonse...