1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Anteil der Bausparsumme an der gesamten Finanzierung

Plant man eine gesamte Immobilienfinanzierung, sollte man vorab bedenken, welche Höhe der Bausparsummenanteil hierbei betragen soll.


Der klassische Fall besagt, dass eine Finanzierung nur zu einem minimalen Teil über einen Bausparvertrag verübt wird. Anders wären sonst die monatlichen Raten, die der Sparer für Tilgung und Zinsen aufbringen muss, zu hoch. Umstritten ist die Aussage einer sogenannten Faustregel, die besagt: Das die Finanzierung zu einem Drittel über die Bausparkasse laufen sollte. Doch sollte es aufgrund der hochmodernen Technik die die heutige Zeit zur Verfügung stellt, möglich sein, eine genauere Berechnung erfolgen zu lassen, da die Liquiditätsbelastung sonst zu hoch wäre.
Zuteilungsreife Bausparverträge sind besonders wichtig. Es hätte auch wenig Sinn, wenn man einen Bausparvertrag über eine lange Zeit besparen würde, wenn über Zeitpunkt und Höhe noch nichts auszusagen ist. Fraglich ist, ob ein Bauherr die durch die Auszahlung eines zuteilungsfähigen Vertrages entstehende hohe Mehrbelastung ohne Probleme tragen kann. Auf jeden Fall aber gehören Verträge die im Zuteilungsreifen Alter sind, eingesetzt.

Die Summe des Bauspardarlehens lässt sich errechnen, wenn man die Summe des tatsächlichen Sparguthabens von der Bausumme subtrahiert.
In der klassischen Variante ist es so, dass der Bausparer von der Bausumme 40 bis 50 Prozent ansparen muss, bevor er das Recht zur Auszahlung eines Darlehens für die restliche Bausparsumme erwirkt.


<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Baugrundstück Allgemeines
Eigentümer eines Grundstückes, oder von Grund und Boden, kann jede natürliche oder juristische Person werden. Das gleiche gilt für Miteigentümer, welche in e...

Miteigentum an Liegenschaften
Miteigentümer haben grundsätzlich die gleichen Rechte und Pflichten wie die Alleinbesitzer. Ihre persönliche Handlungsfreiheit ist durch die Demokratisierung...

Dichtungsmittelzusätze
Durch Beigabe von chemischen Zusätzen kann die Qualität des Betons verfeinert werden. Der Wasseranteil lässt sich durch Zusätze bis zu 15% reduzieren.

Heiztechnik
Die Heiztechnik ist beim Hausbau ein besonders wichtiges Thema, das wichtigste in der heutigen Zeit wohl überhaupt. Welcher Energieträger soll in Zukunft das...

Die Nutzung der Erdwärme
Die Nutzung von Erdwärme bietet die Möglichkeit, Wärme und Strom aus einem Bereich der Erdkruste, der für Menschen zugänglich ist, zu beziehen. Dabei handelt...

Ermitteln der optimalen Bausparhöhe
Zu allererst sollte man sich fragen, ob überhaupt ein Finanzierungsbedarf besteht. Problematiken bezüglich Eintritt, Höhe des eventuellen Kauf oder Bau von I...

Bausparen - Baufinanzierung
Nahezu die Hälfte der Bauherren haben für ihre Immobilienfinanzierung die Vorteile eines Bausparvertrages erkannt und eingesetzt. Dieser Bausparvertrag beste...

Das Bauspardarlehen und die Auszahlung
Erfolgt die Auszahlung des Bauspardarlehens, beginnt auch gleichzeitig die Darlehensphase. Wie hoch das Bauspardarlehen sein wird, lässt sich leicht dadurch ...

Bausparen oder Hypothek
Welche Vorteile ergeben sich durch Bausparen oder Hypothekendarlehen? In der heutigen Zeit ist es scheinbar unmöglich einen anständigen Vergleich zwischen ei...