1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Annuitätendarlehen - Baufinanzierung

Bei einem Annuitätendarlehen handelt es sich um die klassische Variante der Baufinanzierung. Die Kennzeichen dieser Darlehensart sind die vereinbarten gleichbleibenden Tilgungsraten für die gesamte Dauer der Laufzeit.


Auch der vertraglich vereinbarte Zinssatz bleibt meist über die Laufzeit hinweg konstant. Allerdings werden von den kreditgebenden Instituten auch Annuitätendarlehen angeboten, die über variable Zinssätze verfügen. Im Allgemeinen werden die Zinssätze bei einem Annuitätendarlehen für die kommenden fünf, zehn oder 15 Jahre festgesetzt. Damit dieses Darlehen weiterläuft, ist es notwendig, nach Ablauf dieser vereinbarten Periode wiederholte Verhandlungen über die Höhe des Zinssatzes zu führen. Andererseits kann der Kreditnehmer zu diesem Zeitpunkt sein Annuitätendarlehen auch aufkündigen.

Im Laufe der Zeit verschiebt sich bei einem Annuitätendarlehen die Relation zwischen Höhe der Zinszahlung und der Höhe der Rückzahlungsrate. Während die erforderlichen Zinszahlungen immer weiter abnehmen, steigt der Betrag der monatlich zu entrichtenden Tilgungsrate. Im ersten Jahr sollte die Tilgung rund ein Prozent der gesamten Summe des Darlehens ausmachen. Im letzten Jahr wird eine hundertprozentige Tilgung angenommen. Grund dafür sind die monatlich beglichenen Rückzahlungen. In Summe bleibt die gesamte Höhe der zu zahlenden Darlehensrate aber für den Kreditnehmer konstant.

Der Grund dafür, dass ein Annuitätendarlehen im Rahmen der Finanzierung eines Bauvorhabens häufig bevorzugt wird, gründet sich auf den Umstand, dass der Kreditnehmer die exakte Kalkulation der künftig anfallenden monatlichen Kreditraten ermöglicht. Aufgrund dieser genauen Vorhersehbarkeit vergeben Kreditinstitute an ihre privaten Kunden bevorzugt ein Annuitätendarlehen.

Eine regelmäßig einmal jährlich erfolgende Zahlung wird in den Finanz- und Wirtschaftswissenschaften als Annuität bezeichnet. Des Weiteren muss eine Annuität jeweils ein Zins- und ein Tilgungselement beinhalten.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Kombidarlehen - Baufinanzierung
Ein Kombidarlehen beinhaltet zwei unterschiedliche Darlehensarten, denn hier werden ein klassisches Annuitätendarlehen und ein variables Darlehen miteinander...

Variable Darlehen - Baufinanzierung
Das Feld der variablen Darlehen ist sehr umfangreich. Sie werden bei zu finanzierenden Bauvorhaben als Alternative zum herkömmlichen Annuitätendarlehen angeb...

Forward-Darlehen - Baufinanzierung
Das sogenannte Forward-Darlehen stellt eine spezifische Variante eines Annuitätendarlehens dar. Im Gegensatz zu einem klassischen Annuitätendarlehen weist es...

Tilgungsaussetzung - Baufinanzierung
Mit der Tilgungsaussetzung wird der Umstand benannt, wenn ein Kreditnehmer nicht seine Rückzahlungsraten monatlich begleicht bzw. wenn mit Ende der Kreditlau...

Vorausdarlehen - Baufinanzierung
Bei einem sogenannten Vorausdarlehen erfolgt die Baufinanzierung über eine Kombination von einem Bausparvertrag mit einem Kredit.