1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Festzinsdarlehen - Baufinanzierung

Das Festzinsdarlehen ist von einem konstant bleibenden Zinssatz über die gesamte Dauer der Laufzeit hinweg charakterisiert. Mit dieser langfristigen Zinsbindung stellt ein Festzinsdarlehen das Gegenmodell zu einem teilvariablen, variablen oder Gleitzinsdarlehen dar.


In der Regel wird ein Festzinsdarlehen über eine Periode von einer halben Dekade bis zu 15 Jahren abgeschlossen. Dieses Merkmal führt beim Festzinsdarlehen zu einer Kategorisierung als langfristige Kreditart.

Das Festzinsdarlehen ist zwar kein spezifisches Instrument der Baufinanzierung, allerdings erfreut es sich hier einer grossen Beliebtheit. Die Gründe dafür sind vor allem die lange Laufzeit sowie der Sicherheitsaspekt. Somit sorgt ein Festzinsdarlehen dafür, dass ein Bauherr über eine optimale Grundlage für seine finanziellen Kalkulationen verfügt.

Entscheidet sich der Darlehensnehmer für ein Festzinsdarlehen, so bedeutet das für ihn, dass er unabhängig von steigenden oder fallenden allgemeinem Zinssätzen auf dem Finanzmarkt agieren kann und ihm somit ein hohes Mass an Sicherheit zukommt. Andererseits kommt dem Darlehensnehmer bei einem Festzinsdarlehen aber ein sinkendes Zinsniveau nicht zugute, während er aber auch von steigenden Marktzinssätzen nicht betroffen ist.

Aus den beschriebenen Eigenschaften geht hervor, dass ein Festzinsdarlehen für jene Zielgruppe am interessantesten ist, die eine stabile und solide Baufinanzierung wünscht.

Ist eine grössere Flexibilität gefragt, dann bietet sich im Segment dieses Darlehens das so genannte kündbare Festzinsdarlehen an. Diese Variante macht zwar eine höhere Zinsbelastung notwendig, aber hat für den Darlehensnehmer einen grossen Vorzug, wenn es um die Beendigung des Darlehens geht. Hier kann der Darlehensnehmer nämlich auch dann aus dem Darlehensvertrag aussteigen, wenn die vereinbarte Laufzeit noch nicht beendet wurde.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Vorfälligkeitsentschädigung - Baufinanzierung
Wenn ein Kreditnehmer einen Kredit kündigt, ohne sich an die vereinbarten Kündigungskonditionen zu halten, so wird eine Vorfälligkeitsentschädigung fällig. S...

Kombidarlehen - Baufinanzierung
Ein Kombidarlehen beinhaltet zwei unterschiedliche Darlehensarten, denn hier werden ein klassisches Annuitätendarlehen und ein variables Darlehen miteinander...

Cap-Darlehen - Baifinanzierung
Das Kennzeichen von einem Cap-Darlehen ist, dass eine gewisse Zinsobergrenze – der sogenannte Cap – keinesfalls überschritten werden darf. Hier zeigt sich, d...

Realkredit - Baufinanzierung
Ein Realkredit stellt in einem engeren Sinne keine eigene Kreditart dar. Diese Bezeichnung gibt vielmehr Auskunft darüber, wie die notwendige Kreditabsicheru...

Teilvariable Darlehen - Baufinanzierung
Ein teilvariables Darlehen bietet dem Kreditnehmer eine gewisse Flexibilität bei zeitgleicher Sicherheit. Die Elemente von einem teilvariablen Darlehen sind ...