1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Forward-Darlehen - Baufinanzierung

Das sogenannte Forward-Darlehen stellt eine spezifische Variante eines Annuitätendarlehens dar. Im Gegensatz zu einem klassischen Annuitätendarlehen weist es aber bestimmte spezifizierte Bedingungen auf. Prinzipiell wird ein Forward-Darlehen immer grundbüchlich abgesichert.


Den ausschliesslichen Einsatzbereich von einem solchen Darlehen stellen baufinanzierende Massnahmen dar. Des Weiteren werden Forward-Darlehen vor allem bei einer notwendigen Anschlussfinanzierung gewährt.

Der Vorteil bei einem Forward-Darlehen besteht für den Kreditnehmer darin, dass er hierbei sogar dann profitiert, wenn das allgemeine Zinsniveau momentan steigt. Aufgrund seiner Funktionsweise sichert sich ein Darlehensnehmer bei dieser Art eines Darlehens nämlich bereits im Vorfeld einen für ihn günstigeren Zinssatz.

Im Gegenzug werden vom Geldinstitut aber Zinsen aufgeschlagen, damit der eigentlich günstige Zinssatz sichergestellt werden kann. Bei einem Forward-Darlehen bezieht sich die Höhe des Zinsaufschlages auf die derzeitige Struktur der Zinsen sowie auf die Dauer der Vorlaufzeit.

Bei einem Forward-Darlehen wird dem Darlehensnehmer die gesamte Summe, über welche das Darlehen läuft, nach einer nach bestimmten Kriterien definierten Vorlaufzeit nach erfolgtem Vertragsabschluss ausgezahlt. Die Dauer dieser Vorlaufzeit kann bei einem Forward-Darlehen bis zu einem halben Jahr betragen.

Diese Vorlaufzeit stellt die Dauer zwischen Abschluss des Darlehens und dem Beginn seiner tatsächlichen Laufzeit dar. In diesem Zeitraum wird der Darlehensnehmer von Zinszahlungen für die Bereitstellung der Darlehenssumme entbunden.

Eine andere Bezeichnung für die Vorlaufzeit lautet Forward, weshalb das Forward-Darlehen auch so genannt wird.

Prinzipiell existieren beim Forward-Darlehen zwei unterschiedliche Kategorien. Beim sogenannten echten Forward-Darlehen erfolgt bei Start der Zinsbindungsfrist gleichzeitig die Auszahlung. Die unechte Variante eines solchen Darlehens ermöglicht einen flexibel festlegbaren Beginn der Zinsfestsetzung sowie des Forwards.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Bauzinsen - Baufinanzierung
Bauzinsen sind bei der Finanzierung von Bauprojekten eine wichtige grösse. Sie sind prinzipiell jene Konditionen, unter welchen einem privaten Bauherrn vonse...

Anschlussfinanzierung - Baufinanzierung
Bei einer Anschlussfinanzierung oder Prolongation geht es inhaltlich darum, dass ein laufender Kredit dafür verwendet werden kann, dass eine erneute Zinsbind...

Bausparen oder Hypothek
Welche Vorteile ergeben sich durch Bausparen oder Hypothekendarlehen? In der heutigen Zeit ist es scheinbar unmöglich einen anständigen Vergleich zwischen ei...

Das Bausparen und seine Vor- und Nachteile
Zwischenzeitlich gibt es in Deutschland ungefähr 20 Millionen Bausparverträge, Tendenz steigend. Dies zeigt auf, dass das Bausparen in Deutschland immer noch...

Familiendarlehen - Baufinanzierung
Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Darlehen stellt ein sogenanntes Familiendarlehen ein von verwandten oder bekannten Privatpersonen gewährtes Darlehen dar....

Annuitätendarlehen - Baufinanzierung
Bei einem Annuitätendarlehen handelt es sich um die klassische Variante der Baufinanzierung. Die Kennzeichen dieser Darlehensart sind die vereinbarten gleich...

Vorausdarlehen - Baufinanzierung
Bei einem sogenannten Vorausdarlehen erfolgt die Baufinanzierung über eine Kombination von einem Bausparvertrag mit einem Kredit.

Cap-Darlehen - Baifinanzierung
Das Kennzeichen von einem Cap-Darlehen ist, dass eine gewisse Zinsobergrenze – der sogenannte Cap – keinesfalls überschritten werden darf. Hier zeigt sich, d...