1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Konstantdarlehen - Baufinanzierung

Das sogenannte Konstantdarlehen fällt in den Bereich der Baufinanzierung über einen Bausparvertrag.


Das Konstantdarlehen weist über die gesamte vereinbarte Laufzeit hinweg gleichbleibende, also konstante Rückzahlungsraten auf. Um dies zu erreichen, werden bei ihm die einzelnen Komponenten wie die Summe, über welche der Bausparer läuft, die Darlehenssumme sowie die Höhe der einmal im Monat erfolgenden Rückzahlungsraten miteinander verknüpft und aneinander angepasst. Diese Methode der Ermittlung führt dazu, dass Konstantdarlehen in der Regel ungewöhnliche Laufzeiten, zum Beispiel über 22 Jahre, aufweisen.

Aufgrund der zuverlässig konstant bleibenden regelmäßigen Tilgungsraten liefert ein Konstantdarlehen dem Darlehensnehmer einerseits eine hohe Planungssicherheit und andererseits kann auf diese Weise ausgeschlossen werden, dass sich etwaige ungünstige Entwicklungen der allgemeinen Zinssätze negativ auf den Umfang der Ratenzahlung auswirken.

Von der Funktionsweise her verfügt ein Konstantdarlehen über einige Gemeinsamkeiten mit einem Vorausdarlehen. In beiden Fällen entrichtet der Darlehensnehmer nur die Zinszahlungen, sobald der Darlehensvertrag zu einem Abschluss gekommen ist. Zeitgleich wird aber ein Bausparbuch eröffnet, das hinsichtlich der Höhe der Vertragssumme mit der Darlehenssumme identisch ist. In dieses wird eingezahlt, bis ein von beiden Parteien vereinbarter Betrag erreicht wird. Nach erfolgreicher Erledigung dieser Voraussetzung wird das Konstantdarlehen zugeteilt.

Ist ein künftiger Bauherr an einem Konstantdarlehen interessiert, dann sollte er die sogenannten „wahren Effektivzinsen“ der verschiedenen Angebote miteinander vergleichen. Nur damit können bei einem Konstantdarlehen die tatsächlichen Kosten eruiert werden.

Ein Volltilgungsdarlehen wird von manchen Geldinstituten ebenfalls als eine Form im Segment der Konstantdarlehen angeführt. Diese Variante stellt prinzipiell ein klassisches Annuitätendarlehen mit unveränderlichen Zinsen für die gesamte Laufzeit dar.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Familiendarlehen - Baufinanzierung
Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Darlehen stellt ein sogenanntes Familiendarlehen ein von verwandten oder bekannten Privatpersonen gewährtes Darlehen dar....

Annuitätendarlehen - Baufinanzierung
Bei einem Annuitätendarlehen handelt es sich um die klassische Variante der Baufinanzierung. Die Kennzeichen dieser Darlehensart sind die vereinbarten gleich...

Vorausdarlehen - Baufinanzierung
Bei einem sogenannten Vorausdarlehen erfolgt die Baufinanzierung über eine Kombination von einem Bausparvertrag mit einem Kredit.

Cap-Darlehen - Baifinanzierung
Das Kennzeichen von einem Cap-Darlehen ist, dass eine gewisse Zinsobergrenze – der sogenannte Cap – keinesfalls überschritten werden darf. Hier zeigt sich, d...