1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Libor-Hypothek - Baufinanzierung

Eine Libor-Hypothek stellt ein ähnliches Bankprodukt wir das Euribor-Darlehen dar.


Als Libor wird die London Interbank Offered Rate bezeichnet. Im Gegensatz zum Euribor, der nur die Länder der Euro-Zone mit einschliesst, stellt der Libor einen international akzeptierten Referenzzinssatz dar. Er beschreibt jenen Zinssatz, zu welchem sich Geldinstitute gegenseitig Geld aufnehmen. Diese Geldaufnahmen erfolgen stets in Eurowährungen und sind von einer kurzfristigen Dauer vom maximal einem kalendarischen Jahr gekennzeichnet.

Die Festsetzung des Libor erfolgt über die Geldinstitute, welche der British Bankers´ Association mit Sitz in London angehören.

Eine alternative Bezeichnung für die Libor-Hypothek ist daneben auch Geldmarkt-Hypothek. Eine Libor-Hypothek weist einen flexiblen Zinssatz auf, der regelmässig zu jedem Quartal oder Halbjahresende an den Libor, der hier als Referenzzinssatz fungiert, angepasst.

Bei einer Libor-Hypothek verlangen die kreditgebenden Anbieter vom Darlehensnehmer die Zahlung eines Zuschlages. In Abhängigkeit von der eigenen Bonität sowie der Eigenschaften der Immobilie fällt diese Zuschlagszahlung individuell aus.

Für den Kunden besteht bei einer Libor-Hypothek die Option, eine Zinsobergrenze zu vereinbaren. Diese wird auch als Cap bezeichnet und dient dazu, den Darlehensnehmer gegen überdurchschnittlich hoch angestiegene Zinssätze abzusichern.

Schweizer Bankhäuser raten von einer Zinsobergrenze ab, wenn es sich um eine kurzfristige Libor-Hypothek mit einer Laufzeit von maximal drei Jahren handelt. Grund dafür ist das vergleichsweise stabile finanzpolitische Gebaren der Schweizer Nationalbank. Aus diesem Grund sollte bei einer solchen Finanzierung eines Bauvorhabens, die sich immer durch eine lange Laufzeit auszeichnet, ein Cap vereinbart werden.

Es wird empfohlen, bei einer Baufinanzierung auf eine Kombination von einem Libor-Hypothek mit einem festverzinslichen Darlehen zu setzten.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Bankenvergleich - Baufinanzierung
Gute Banken machen das Leben leichter. Kreditinstitute und Banken sind in der heutigen Zeit für jeden normalen Bürger ein absolutes Muss und gerade wenn es u...

Hypothek - Baufinanzierung
Bei einer Hypothek handelt es sich prinzipiell um einen so genannten Unterpfand. Im Immobilienbereich und damit auch in der Baufinanzierung wird eine Hypothe...

Bausparen oder Hypothek
Welche Vorteile ergeben sich durch Bausparen oder Hypothekendarlehen? In der heutigen Zeit ist es scheinbar unmöglich einen anständigen Vergleich zwischen ei...

Eigenkapital - Baufinanzierung
Unter dem Eigenkapital werden sämtliche finanzielle Eigenmittel subsumiert, die dem Bauherrn für ein Bauprojekt zur Verfügung stehen. Ohne Eigenkapital spiel...

Baukreditzinsen - Baufinanzierung
Für die Finanzierung von Bauvorhaben spielen die Baukreditzinsen, oder auch Hypothekenzinsen, die wichtigste Rolle. Sie setzen sich nämlich aus sämtlichen de...

Baufinanzierung - Kompakt die wichtigsten Informationen
Über 80 Experten-Artikel verschaffen Ihnen nachfolgend einen Einblick in eine Wissenschaft! Bei individuellen Fragen beraten Sie unsere Baufinanz-Experten im...

Baufinanzierung für Selbständige+Freiberufler
Im Gegensatz zu unselbständig Angestellten stellt die Baufinanzierung für Selbständige und Freiberufler im Allgemeinen eine grosse Herausforderung dar. Diese...