1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Tilgungsaussetzung - Baufinanzierung

Mit der Tilgungsaussetzung wird der Umstand benannt, wenn ein Kreditnehmer nicht seine Rückzahlungsraten monatlich begleicht bzw. wenn mit Ende der Kreditlaufzeit die Kreditsumme noch nicht vollständig getilgt ist. Folglich wurde zwar die Kreditschuld oder Restschuld nicht minimiert, aber dennoch sind währenddessen die Zinsen zu zahlen.


Mit anderen Worten erfolgt bei einer Tilgungsaussetzung für die Dauer der Kreditlaufzeit lediglich die monatliche Zinszahlung. Gleichzeitig zahlt der Kreditnehmer bei einer Tilgungsaussetzung die Gelder, welche er der Kredittilgung zuführt, in einen bestimmten Topf ein und verwendet dieses Guthaben nach Beendigung der Kreditlaufzeit für die Tilgung der Kreditsumme (indirekte Tilgung). Bei der Tilgungsaussetzung handelt es sich um eine Art der Baufinanzierung, welche das Gegenmodell zum klassischen Annuitätendarlehen darstellt.

Bei diesen Töpfen kann es sich um bestimmte Lebens- und Rentenversicherungen, um einen Bausparvertrag oder um einen Investmentfonds handeln. Wer sein privates Bauvorhaben über eine Tilgungsaussetzung finanziert, der entscheidet sich demnach auch immer für eine optimale Absicherung seiner Angehörigen. Mit einer solchen Art der Baufinanzierung ist auch der allfällige Tod des Bauherrn versichert. Vor allem jungen Familien wird zu einer Finanzierung über eine Tilgungsaussetzung geraten, denn neben den erwähnten Absicherungen weist sie eine genau definierte Kreditlaufzeit sowie eine fixe Zinsfestsetzung auf und ermöglicht damit ein exaktes langfristiges Kalkulieren.

Auch Investoren gehören zur Zielgruppe der Tilgungsaussetzung, denn sie bedeutet auch steuerliche Vorteile und optimierte Renditen.

Eine Tilgungsaussetzung bezeichnet in dieser Hinsicht aber keinesfalls die Möglichkeit, eine Rückzahlungsrate aufgrund von fehlenden finanziellen Mitteln auszusetzen. Sie ist außerdem auch unter den Namen Festhypothek oder Tilgungsersatz bekannt.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel