1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Variable Darlehen - Baufinanzierung

Das Feld der variablen Darlehen ist sehr umfangreich. Sie werden bei zu finanzierenden Bauvorhaben als Alternative zum herkömmlichen Annuitätendarlehen angeboten.


Im Allgemeinen können variable Darlehen in drei Grossgruppen unterteilt werden. Diese Kategorien sind das „vollständige variable Darlehen“, das „variable Darlehen mit Zinsobergrenze bzw. Cap“ oder die dritte Klasse „Zwischenfinanzierung“.

Ein variables Darlehen ist im Vergleich zu einem Festzinsdarlehen immer mit einem gewissen Risiko behaftet, denn der Darlehensnehmer profitiert nur dann von einem solchen Darlehen, wenn die allgemeinen Marktzinssätze entweder sinken oder zumindest konstant bleiben. Steigen die Zinssätze, dann wird diese Finanzierungsvariante eine äusserst kostenintensive Angelegenheit. Dies ist der Grund, weshalb lediglich finanzstarke Kreditnehmer zu einem variablen Darlehen greifen sollten.

Die einzelnen variablen Darlehen der diversen Anbieter zeichnen sich hinsichtlich der Zinsen durch grosse Unterschiede aus. Prinzipiell sind bei einem variablen Darlehen aber die Zinssätze immer an einen bestimmten Referenzzinssatz gekoppelt. Diese Massnahme führt für den Verbraucher zu einer objektiven Vergleichbarkeit und gleichzeitig gewährt diese Abhängigkeit auch eine Sicherheit bei einem solchen Darlehen.

Aus diesem Grund sollten keine variablen Darlehen in Anspruch genommen werden, welche unabhängig von Referenzzinssätzen laufen. In einem solchen Fall werden dem Kreditnehmer in der Regel keine günstigen Konditionen gewährt. Hier sind für den Kunden meist höhere Zinssätze zu entrichten, während von diesen Anbietern im Gegenzug auf ein allgemeines sinkendes Zinsniveau nicht reagiert wird.

Als Referenzzinssatz wird in Europa meist der Euribor verwendet. Unter dem Euribor werden jene Zinssätze verstanden, welchen sich die Banken in der Eurozone bei einer kurzzeitigen Anlage bei einer Konkurrenzbank gegenseitig einräumen.

<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Schuldenfreies Eigenheim - Baufinanzierung
Irgendwann im Leben möchten sich die meisten Menschen ein Eigenheim gestalten. Dann steht man also eines Tages vor der schwierigen Entscheidung einen Kredit ...

Kombidarlehen - Baufinanzierung
Ein Kombidarlehen beinhaltet zwei unterschiedliche Darlehensarten, denn hier werden ein klassisches Annuitätendarlehen und ein variables Darlehen miteinander...

Teilvariable Darlehen - Baufinanzierung
Ein teilvariables Darlehen bietet dem Kreditnehmer eine gewisse Flexibilität bei zeitgleicher Sicherheit. Die Elemente von einem teilvariablen Darlehen sind ...

Cap-Darlehen - Baifinanzierung
Das Kennzeichen von einem Cap-Darlehen ist, dass eine gewisse Zinsobergrenze – der sogenannte Cap – keinesfalls überschritten werden darf. Hier zeigt sich, d...

Kombidarlehen - Baufinanzierung
Ein Kombidarlehen beinhaltet zwei unterschiedliche Darlehensarten, denn hier werden ein klassisches Annuitätendarlehen und ein variables Darlehen miteinander...

Setzungen
Die Ursache der Setzungen sind mannigfaltiger Natur. Während gleichmässige Setzungen normalerweise unbedenklich sind, könne ungleichmässige Setzungen beträch...

Familiendarlehen - Baufinanzierung
Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Darlehen stellt ein sogenanntes Familiendarlehen ein von verwandten oder bekannten Privatpersonen gewährtes Darlehen dar....

Annuitätendarlehen - Baufinanzierung
Bei einem Annuitätendarlehen handelt es sich um die klassische Variante der Baufinanzierung. Die Kennzeichen dieser Darlehensart sind die vereinbarten gleich...

Vorausdarlehen - Baufinanzierung
Bei einem sogenannten Vorausdarlehen erfolgt die Baufinanzierung über eine Kombination von einem Bausparvertrag mit einem Kredit.