<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Anforderungen an die Dachhaut

Die Dachhaut als äusserste Schicht nimmt eine Sonderstellung ein, da sie nach aussen sichtbar ist und einen Einfluss auf die gestalterische Aussage eines Gebäudes hat. Sie muss wasserdicht, frostsicher und darf sich bei heftigem Wind nicht ablösen.





<< Vorheriges Thema | Nächstes Thema >>

Ähnliche Artikel

Unterdächer
Sie werden unterhalb der Dachhaut verlegt. Im Falle einer Beschädigung der Dachhaut fängt das Unterdach das eindringende Wasser auf und leitet es ab. Geschup...

Ein Dach ist der Gipfel des Hauses
Ein Dach, heute fachlich als Bedachung bezeichnet, ist die nach oben gerichtete Begrenzung eines Gebäudes. Es schützt das Gebäude und die darin lebenden Mens...

Dächer allgemeines
Dächer bilden den obersten Abschluss eines Gebäudes und haben die Aufgabe die darunterliegenden Räume gegen Witterungseinflüsse zu schützen. Sie können je na...

Genereller Aufbau


Flachdächer
Dachflächen mit einer geringeren Neigung als 5° werden als Flachdächer bezeichnet. Da die Dächer hauptsächlich über Wohn- und Nutzräumen liegen, ist auf eine...