1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Amierungsgewebe auf vergilbter Dämmung ?

frage mich ob ich auf die Dämmung dennoch das Amierungsgewebe auftragen kann und später den Putz?

Dieses Thema im Forum "Dämmung / Isolation" wurde erstellt von mike0815, 18. Oktober 2013.

  1. mike0815

    mike0815

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    18. Oktober 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag,

    ich habe 2006-2007 ein Haus gebaut, alles in Eigenleistung mit Bekannten und Familie. Leider wurde ich in der Bauzeit schwer krank und konnte meinen Bau nicht beenden. Ich war dann jahrelang bettlägerig und wurde erst vor kurzem operiert. Nun geht es wieder relativ gut, aber ich habe ein Problem mit der Außenwand. Denn als ich krank wurde waren wir gerade bei der Dämmung des Hauses angekommen.
    Die Dämmung (12cm) wurde noch auf die Steine gebracht und eine Hausseite wurde mit dem Amierungsgewebe fertiggestellt. Die restlichen Wände waren der Witterung nun einige Jahre ausgesetzt. Die Dämmung ist nun nicht mehr weiss sondern schon vergilbt. Nun frage ich mich ob ich auf die Dämmung dennoch das Amierungsgewebe auftragen kann und später den Putz oder ob die Dämmung nun komplett erneuert werden muss ?

    Ich hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken ;-)
     
  2. Paule

    Paule

    Benutzer
    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Amierungsgewebe auf vergilbter Dämmung ?

    also normal dürfte so was nichts ausmachen, ich würde hier aber vorher einen Haftgrund aufbringen, der zum einen Dreck und Schmutz binden kann, und auch für besseres Haften des Putzes sorgt.
    Natürlich solltest du vorher auch prüfen ob viel Feuchtigkeit hinter die Dämmung gelangt ist, das wäre dann Problematischer
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 1. Februar 2014
  3. henry

    henry

    Benutzer
    Registriert seit:
    30. Januar 2014
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    AW: Amierungsgewebe auf vergilbter Dämmung ?

    ich denke auch das hier kein Problem auftreten sollte, solange die Dämmung noch fest an der Wand klebt, und kein Wasser dahinter gelaufen ist, so wie Paule schreibt, reinigen,Haftgrund und putzen
     
  4. Louis

    Louis

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Ich denke das wird nichts ausmachen. Die Dämmung muss fest sein. Dann Haftgrund anbringen und den Putz aufbringen. Dabei könnte alles glatt gehen.
     
  5. bastian

    bastian

    Benutzer
    Registriert seit:
    13. Mai 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Bei einem Bekannten war das ähnlich und das hat auch gut funktioniert. Wichtig ist eben, das kein Wasser dahinter gelaufen ist. Sonst gibt es große Probleme.
     
  6. Ricardo

    Ricardo

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Ja, das kenne ich auch und ich hatte auch Glück, dass kein Wasser hinter die Dämmung gelaufen ist. So konnte die Dämmung bleiben und habe einen Haftgrund aufgetragen. Darauf kam dann der neue Putz.
     
  7. Robert

    Robert

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Solange die Dämmung trocken geblieben ist, dann ist das kein Problem. Ein Haftungsgrund auftragen und dann müsste es klappen. Ist aber Wasser hinter die Dämmung gelaufen, dann ist diese zu erneuern. Das ist zwar ein hoher Aufwand, aber das lohnt sich.
     

Diese Seite empfehlen