1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

angebot für hausisolierung: bin schockiert!

Ich war von den Preisen Schlichtweg erschlagen!

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Renovierer, 19. Oktober 2010.

  1. Renovierer

    Renovierer

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mir ein älteres Haus gekauft mit extrem dicken Mauern und habe Heizkosten von ca 4800 CHF im Jahr!
    Aufgrund der ganzen Ökodiskussion, und auch um Heizkosten zu sparen, habe ich mir eine Hausisolierung anbieten lassen. und weils grad was richtiges sein sollte auf 80% Energieersparniss, wie es heutzutage beworben wird. also eien kostenreduktion auf 1000.- (Was ich übrigens für nicht möglich halte, aber das ist ne andere Baustelle !!)

    Ich war von den Preisen Schlichtweg erschlagen !

    Fassade, verputzt 75'000 .-
    Dach 25'000 .-
    Kellerboden 7'500.-
    Fenster 25'000 .-
    2 Haustüren 9'000 .-

    Zusammen 141'000 .-

    Bei einer "versprochenen" energieersparniss von 3'800 im Jahr, wäre die Investition schon nach 37 Jahren wieder reingeholt !

    Wenn ich die Verzinsung auf die Renovationshypothek von 2.5% nicht mitrechne. die ja immerhin in meinem Fall bei 3'600 .- liegen würde

    Das mitgerechnet wüde sich die Investition schon nach 700 Jahren lohnen !

    nachdem ich mich vom Schock erholt habe, lies ich mir noch von einem Anbieter einen Wasserführenden Dauerbrennoffen mit Kamin und 300l Wassespeicher für den nachtbetrieb im Keller mit Anschluss an die bestehende Heizung offerieren. Kosten mit Einbau 14'000

    Bei einer Zuheizung im Winter und Herbst würde ich (mit Buche gerecnet) etwa 1'000 CHF im Jahr an Heizkosten Sparen

    Die Investition hätte ich unverzinst nach 18 Jahren raus, voll verzinst nach 32 Jahren (wobei den Betrag hab ich zufällig auf der Seite)

    Mein Fazit.

    irgendwas ist faul im Statte Dänemark !


    Investition
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: angebot für hausisolierung: bin schockiert!

    Hallo,

    Es ist durchaus schon so, dass gemessen an modernen Minergiestandards die tragende Hülle des Hauses noch die geringsten Kosten verursacht. Verglichen mit deutschen Baupreisen sind die Angebote recht teuer - aber mit schweizer Preisen kenne ich mich nicht aus, kann nichts dazu sagen.

    Vielleicht reichen ja aber Einzelmaßnahmen; der Austausch der Fenster, falls einfachverglast uns seit langer Zeit schon eingebaut, bringt schon recht viel an Energieersparnis. Und dazu kommt ein Zuwachs an Behaglichkeit, es zieht nicht mehr.
    Eventuell noch eine neue Heizung (Heiztherme) - das käme nicht sooo teuer und würde merkbar wirken.
     
  3. Jonas

    Jonas

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biel
    Guten Morgen,
    Das hat schon alles seinen Preis. Hier gibt es einfach die Empfehlung sich verschiedene Angebote einzuholen. Dann nicht alle Arbeiten auf einmal beginnen. So neue Fenster und neue Türen einbauen lassen, das bringt schon viele Punkte.

    Besten Gruß
     
  4. Louis

    Louis

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich das so lese, dass ist schon ein hoher Kostenfaktor. Ich an deiner Stelle würde auch nicht alles umsetzen. Bei einem Altbau sind oft die alten Fenster ein Energiefresser. Auch die Heiztherme würde ich austauschen. Das sind für mich die wichtigsten Punkte, um die Energieausgaben zu drosseln.
     
  5. Robert

    Robert

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Genau und hier ist wirklich zu überlegen, was unbedingt erforderlich ist. Hier aber auch die Unternehmen untereinander vergleichen. Da gibt es oft erhebliche Unterschiede. Ich habe das einmal vor einige Zeit prüfen lassen und der Unterschied betrug bis zu 30 %.
     
  6. Luca

    Luca

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Biel
    Hi,

    Das ist viel zu teuer. Auch immer diese Behauptung hier werden dramatisch die Energiekosten gesenkt, das halte ich für falsch. Das ist eine klare Augenwischerei.

    Hier einfach Schritt für Schritt vorgehen. Somit bleiben die Kosten überschaubar.
     
  7. Dario

    Dario

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Ich an deiner Stelle würde mich um eine neue Heizung kümmern. Dieser Kostenvoranschlag ist in Ordnung und dabei senkst du deine Energiekosten.

    Alles andere ist ja nicht zu bezahlen und das wird nicht billiger, im Gegenteil.
     

Diese Seite empfehlen