1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Aus bestehendem Grundriss EFH bauen, Kostenaufstellung

Kann jemand sagen ob der Grundriss den wir haben schon gut genug ist und was die Kosten ausmachen?

Dieses Thema im Forum "Architekten / Bauführer / Statiker" wurde erstellt von Japa, 5. Juli 2009.

  1. Japa

    Japa

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    5. Juli 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Wir haben folgende Situation.

    Momentan wohnen wir in einer Mietwohnung, die uns vom Grundriss sehr gut gefällt.

    Nun haben wir von unserem Vermieter den Grundrissplan erhalten.

    Inwieweit kann man diesen Grundriss für einen Hausbau verwenden?

    Wo holt man am besten eine Kostenberechnung für so ein "Projekt"?

    Herzliche Grüsse
    Japa
     
  2. AJesse

    AJesse

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Dürfte rechtlich problematisch sein, den Plan einfach dem neuen Architekten in die Hand zu drücken.
    Besser vermutlich eine Handskizze machen, die die prinzipiellen Elemente zeigt. Und von den wichtigsten Räumen die Masse ungefähr angeben.

    OK: eine Wohnung in ein Haus umwandeln funktioniert höchstens mit einem Bungalow (also nur Erdgeschoss), sobald ein zweites Geschoss dazukommt, braucht es Anpassungen...

    Ueberall.
    Ueberlegt was für eine Bauweise ihr wollt (Massiv (auch Backsteinmodus) oder Holzsystembau (Fertighäuser) oder Blockhaus), sucht dann einen Anbieter der auch Flexibilität anpreist und zeigt ihm die Skizze.
    Ueberraschend viele lokale Holzbaufirmen können mittlerweile Holzsystembau anbieten und haben selten fertige Pläne, sondern gehen auf die Kundenwünsche ein. Aber auch die Anbieter von Fertighäusern sind oft flexibler als man meint.
     

Diese Seite empfehlen