1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

bauarbeiten schränken die lebensqualität ein

Alle waren erfolglos. gibt es möglichkeiten, um weniger miete bezahlen zu müssen?

Dieses Thema im Forum "Normen / Versicherungen / Mietrecht-Tipps" wurde erstellt von Robinho, 12. Juni 2008.

bauarbeiten schränken die lebensqualität ein 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. Robinho

    Robinho

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    von meiner wohnung aus, sehe ich in einen innenhof. seit bald 2 jahren wird der ganze hof, wo früher eine grünfläche/spielplatz war, verbaut. die arbeiten beginnen teils um halb 6 in der früh. ich finde das einfach zu krass! mehrere mieter des hauses sind schon zu einem anwalt gegangen, um eine verminderung der mietkosten herbeizuführen. aber alle waren erfolglos. gibt es möglichkeiten, um weniger miete bezahlen zu müssen?
    lg,
    Mara
     
  2. mr. dach

    mr. dach

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    schwierige angelegenheit...
    ich frage einmal einen bekannten wegen dieser sache, aber ich denke da sind wenig chancen da, solange die wohnung nicht absolut unbewohnbar ist durch den lärm
     
  3. yung

    yung

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    so ein problem hatte ich auch schon mal. da kam noch dazu, dass der vermieter zugleich auch der Bauherr war. was das allerbeste war, dass die baustelle nicht mal so abgegrenzt wurde. so war der balkon ständig voll von staub, und auch die wohnung. ich glaube, dass es schwer ist gegen Bauherren anzukommen. vielleicht sollten sich alle mieter eines hauses zusammen tun. doch am zusammenhalt scheitert es oft!

    lg, yung
     
  4. patryk

    patryk

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    14. Juni 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne in einem Wohnblock. Und als dieser komplett renoviert wurde, hatte ich nicht nur den ganzen tag lärm. nein, ich hatte sogar die bauarbeiter auf dem gelender vor meinem Fenster und das fast ein ganzes jahr! eine mietminderung gab es nicht. wird also eine schwierige sache:cool:
     
  5. Robinho

    Robinho

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ich wohne im parterre und habe nun seit bald 2 jahren bauarbeiter vor der nase. da ich in einer 1-zimmerwohnung wohne, habe ich auch nicht die möglichkeit auszuweichen. ständig muss man daran denken, dass fremde leute vor dem balkon herumlaufen und reinschauen. das kommt zur lärmbelästigung und dem staub dazu. eigentlich möchte ich gern umziehen, doch das ist auch nicht so einfach, bei mietpreisen, die einem angst machen und maklergebühren, die z.t. unzahlbar sind.
    Mara :eek:
     
  6. hans003

    hans003

    Benutzer
    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    wo wohnst du nochmal genau?
    wegen der preise und so?
     
  7. Robinho

    Robinho

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    12. Juni 2008
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    ich wohne seit 4 jahren in innsbruck. ich bin hierher gezogen, da ich ein studium begonnen habe. abgesehen von den preisen, fühle ich mich in dieser wohnung eigentlich wohl. das ist auch ein grund, warum ich zögere umzuziehen. dazu kommt, dass ich super-nachbarn habe, wo es in all den jahren nicht ein einziges mal ein problem gegeben hat.
    das einzige, was ich nicht verstehe ist, dass man bei beeinträchtigung der lebensqualität nicht weniger miete bezahlen muss.
    lg,
    Mara :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen