1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Bitte dringend um Hilfe!

Darf und muss doch auch davon ausgegangen werden können, dass auch die Schlussabrechnung von der GU bezahlt wird?

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Plättli, 6. Dezember 2011.

  1. Ricardo

    Ricardo

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Ob mündliche Absprachen auch vor einem Gericht standhalten, das wage ich, zu bezweifeln. Hier steht doch dann Aussage gegen Aussage. Ich mache alles schriftlich und lasse mich auch absichern.
     
  2. Luca

    Luca

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Biel
    Die Subunternehmer sind wirklich die letze Kette in dem Glied. Das ist nicht nur im Bauhandwerk so, sondern auch in anderen Branchen. Vieles wird nur mündlich abgesprochen und am Ende wird dann das verneint. Hier geht es bei vielen Unternehmen darum, die Kosten zu senken und nehmen dann Subs in Anspruch. Diese unterschätzen oft das Haftungsrisiko.
     

Diese Seite empfehlen