1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Dachisolierung so ok?

Ist das als Konstruktion so in Ordnung? Ohne Dampfsperre zwischen Faserplatte der Innenräume und der Mineralwolle?

Dieses Thema im Forum "Dämmung / Isolation" wurde erstellt von lars vegas, 8. April 2013.

  1. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dachisolierung so ok?

    Ganz richtig: Die ganze Sache muss von innen her luftdicht sein. Also die Dampfsperre, die vor Einbau der Dämmung zwischen die Sparren verlegt wird, muss an allen Anschlüssen luftdicht ausgeführt werden. Das mach die Verlegung der Dampfsperre etwas komplizierter, als sie von innen zu montieren, aber es geht.
     
  2. lars vegas

    lars vegas

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dachisolierung so ok?

    Hmmm, aber da ist doch gar keine Dampfsperre in dem Bild. Was soll denn dann bei der Konstruktion luftdicht gemacht werden? Muss ich jetzt auf einer Dampfsperre bestehen oder ist das so ok wie auf dem Link beschrieben?? Ich bin verwirrt.
     
  3. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Dachisolierung so ok?

    Da die Herstellerfirma diese Lösung konkret anbietet, muss man davon ausgehen, dass dieser Dachaufbau mangelfrei ist und bleibt. Da die Konvektion von der Raumseite her so nicht behindert wird, bleibt - auch mir - ein Stirnrunzeln. Der "reinen Lehre" nach soll Konvektion in den Dachaufbau verhindert werden.

    Der Hersteller bietet auf seiner Internetseite eine Kontaktmöglichkeit an; am besten rufen Sie einen Techniker der Firma an und schildern Ihr Vorhaben, der kann Ihnen am besten erklären, wie sein Produkt mangelfrei angewandt wird.
     
  4. lars vegas

    lars vegas

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dachisolierung so ok?

    Ich habe denen mal eine Mail geschrieben.
    Aber ich sehe das auch so: Ich habe leichte Bauchschmerzen mit der Konstruktion.
    Ich werde das Ergebnis dann hier posten. Vielen Dank erstmal für deine Hilfe!
     
  5. lars vegas

    lars vegas

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. April 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dachisolierung so ok?

    Habe jetzt mit Pavatex telefoniert. Das stimmt wohl so, allerdings muss man Mineralwolle WLG035 benutzen bei dem Aufbau. Unser Angebot hat WLG032, da sagt Pavatex, dass es nicht geht.
    Aber ohne Dampfbremse ist mir auch nicht wohl... Daher haben wir das abgesagt.
    Haben uns jetzt für einen anderen Dachdecker entschieden. Der bietet uns jetzt zwei Alternativen an.

    1. Nur Aufsparrendämmung mit 140mm Bauder PUR/PIR Platte (WLG024). Darunter eine Dampfbremse auf den Sparren. Zwischen den Sparren ist nur Luft

    2. Klassisch: Dampfbremse in 'Schlaufen' gelegt in die Sparren, dann 200mm Mineralwolle (WLG035) zwischen den Sparren, dann 35mm Gutex Unterdeckplatte (WLG040) als Aufsparrendämmung.

    Preislich ist das fast gleich. Wisst ihr hier was die Vor- und Nachteile der jeweiligen Konstruktionen sind? Kann jemand was empfehlen (oder abraten)? Von den Werten her ist die zweite Lösung wohl etwas besser.
    Vielen Dank für eure Hilfe.
    Viele Grüße,
    Lars
     
  6. Paule

    Paule

    Benutzer
    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Dachisolierung so ok?

    Die Frage die sich stellt, warum verwendet der Dachdecker nicht gleich eine bessere Aufdachdämmung? So gibt es das zb neodach.de, ein System mit Styropur, dieses kann auf intakte Lattung verlegt werden, und darauf wiederum die Dachziegel. So ist nur noch die Luftdichigkeit im Draufbereich und an den Ortgängen zu beachten.
    Ich habe damit selber gute Erfahrungen gemacht, habe so ein dach schon vor 8 Jahren verlegt, und das passt heute noch alles.
     

Diese Seite empfehlen