1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Deckenbelastung eines Altbauhauses, Holzbalkendecke, Einfamilienhaus

Hat jemand einen Ratschlag ob wir einen Statiker brauchen bzgl. Deckenbelastung Altbauhaus?

Dieses Thema im Forum "Architekten / Bauführer / Statiker" wurde erstellt von Tesla, 9. Dezember 2010.

  1. Tesla

    Tesla

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    9. Dezember 2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte mir eine Kraftstation in den ersten Stock eines Altbaus (Holzbalkendecke/Einfamilienhaus/BJ: 1939) stellen, nur bin ich mir nicht ganz sicher, ob die Decke dieses Gewicht auch aushält.


    • Maße (LxHxB): 174x212x200 cm
    • Gewicht: 180 kg
    • max. Benutzergewicht: 100 kg
    • max. Belastung: 130 kg



    Eine Deckentraglast konnte ich in den alten Unterlagen nicht herauslesen.

    Sollte ein Statiker zu Rate gezogen werden?

    mfg
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Deckentraglast Altbau?

    Hallo Tesla,

    Wenn man die Lasten zusammen nimmt, wären das max. 310kg verteilt auf ca. 4m² - also rund 80kg/m².
    Das entspräche ungefähr folgender Situation: Stellen Sie sich vor, Sie würden mit zwei/drei Freunden bei einem Glas Wein zusammenstehen - Angst, ob die Decke das aushält?

    Da ich das Gerät und die Decke nicht kenne, den Zustand des Holzes, die Maße der Balken etc., wäre es dennoch ratsam, wenn Sie sich einen Statiker kommen liesen, der sich Gerät und Decke mal anschaut; sollte keine 100 Franken kosten.
     
  3. Hannes1983

    Hannes1983

    Benutzer
    Registriert seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zug
    Hallo,

    Das haben wir auch gemacht und ich war mir auch unsicher, ob die Holzdecke meine Fitnessgeräte aushalten. Auch ich konnte nichts in den Unterlagen finden. So habe ich dann auch einen Statiker damit beauftragt. Das kostete mich 80 CHF und er gab grünes Licht.

    Kein Problem, die Holzdecke hält das aus.
     
  4. herrmann

    herrmann

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Basel
    Aber die Daten, die hier angegeben wurden, zeigen, dass dies die Decke aushält. Klar, wer sichergehen möchte, kann auch einen Statiker beauftragen. Aber er wird auch zu keinem anderen Ergebnis kommen.
     
  5. Hannes1983

    Hannes1983

    Benutzer
    Registriert seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zug
    Aber wenn du einen Statiker kommen lässt, dann bist du auf der sicheren Seite. Das hat mich auch beruhigt und gekostet hat es ja auch nicht die Welt.
     
  6. Urs1988

    Urs1988

    Benutzer
    Registriert seit:
    21. November 2014
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Wer unsicher ist, der sollte sich externen Sachverstand in das Haus holen. Aber bei diesem Gewicht und Belastung kann ja nichts passieren. Ich bin nicht zu ängstlich. ;)
     
  7. Nicole1981

    Nicole1981

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thun
    An dieser Stelle bin ich auch anders. Das hat nach meiner Meinung nach nichts mit Ängstlichkeit zutun. Wenn ich unsicher bin, was die Statik betrifft, dann hole ich mir einen Statiker in das Haus. Der kennt sich aus und gibt uns dann die erforderlichen Informationen.
     

Diese Seite empfehlen