1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Dichtstoff für Dehnungsfugen

Dieses Thema im Forum "Baumaterialien / Produkte" wurde erstellt von FabInge, 2. März 2017.

  1. FabInge

    FabInge

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    2. März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo liebes Forum,

    ich bin auf der Suche nach einem Dichtstoff für Dehnungsfugen im Innen- und Außenbereich. Könnt ihr mir einen guten empfehlen? War letzens im Baumarkt und habe jetzt einen von Lugato, mit der Verarbeitung bin ich aber nicht wirklich zufrieden..

    Ich danke Euch
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo FabInge,
    als funktionierender Fugendichtstoff gilt Silikon, egal von welchem Hersteller. Wichtiger ist die richtige Verarbeitung; man muss genau die sog. Zweiflankenhaftung beachten: Der Dichtstoff darf nur an den zwei getrennten Bauteilflanken haften, nicht an mehreren Stellen. Bei einer Dehnfuge z.B. stopft man eine Fugenschnur in die Fuge, an dieser haftet das Silikon nicht, dann erst füllt man die Fuge mit Silikon.
    Je nach Material, müssen die Bauteilflanken eventuell vorbehandelt/gereinigt werden, damit das Silikon auch wirklich dauerhaft hält.

    Einfach nur Silikon in die Fuge füllen wird nichts.
     
  3. FabInge

    FabInge

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    2. März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo Moderator, besten Dank für den Tipp. Ich würde mich nun für ein Bostik Silikon entscheiden, ist dass grundsätzlich egal oder gibt es da ein besser oder schlechter?
     
  4. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo FabInge,
    wenn der Dichtstoff für Gebäudefugen geeignet ist, nicht für Sanitärzwecke, dann ist der Hersteller eigentlich egal; einen namhaften Hersteller zu wählen ist nicht verkehrt, um sicher zu gehen, dass die Qualität stimmt.
     

Diese Seite empfehlen