Einspruch gegen Grundsteuerbescheid, Hilfe bei der Formulierung gesucht

Kann jemand uns bei der Formulierung eines Einspruchs gegen einen Steuerbescheid helfen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen - Baufinanzierung" wurde erstellt von Nieze, 22. Dezember 2011.

  1. Nieze

    Nieze

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    22. Dezember 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich habe gelesen, dass es momentan ein laufendes Verfahren für die Berechnung der Grunderwerbssteuer gibt. Nun soll man vorsorglich einen Einspruch einlegen um dann bei einer erfolgreichen Klage Geld zurückzubekommen. Die Steuern muss man wohl trotzdem zunächst in voller Höhe zahlen.

    Ich hoffe ich habe das sinngemäss richtig verstanden und würde mich über eine Vorlage für diesen Einspruch sehr freuen, denn ich möchte in der Formulierung keinen Fehler begehen.

    Nimmt mich wunder was die Experten hier auf Hausbau-Forum.ch meinen.

    Vielen Dank
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: einspruch gegen grundsteuerbescheid

    Hallo Nieze,

    das Thema ist meines Wissens nicht mehr von Bedeutung, da das Bundesverfassungsgericht bereits im Jahre 2006 festgestellt hat, dass die Grundsteuer auf selbstgenutzte Einfamilienhäuser nicht verfassungswidrig ist.
    Die Verfassungsklage zum Thema stammt aus dem Jahre 2005.

    Weiterhin hat der Bundesfinanzhof in Anlehnung an die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes mit Urteil vom 19. Juli 2006 II R 81/05 entschieden, "dass der Gesetzgeber nicht von Verfassungs wegen gehalten ist, selbstgenutzte Einfamilienhäuser von der Grundsteuer auszunehmen."
     

Diese Seite empfehlen