1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

aufbau, verlegen, entfernen Flachdach begehbar

Hat Jemand Erfahrung in diesem Bereich, ist es möglich bei einer solchen Isolation die Fugen fest auszufugen?

Dieses Thema im Forum "Fliesen / Naturstein / Kunststein" wurde erstellt von Matsen, 10. August 2009.

  1. Matsen

    Matsen

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    2. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5304 Endingen, CH
    Ich bin dabei unser Flachdach zu renovieren. Die Betondecke wurde mit einer Dampfsperre und einem Voranstrich versehen, dann mit PU 140 mm isoliert und 2-lagig abgeklebt (EGV 3 und EP4 WF). Nun möchte ich eine Lage Split aufbringen und darauf Steinplatten (Quarzit poligonal, Dicke der Platten leicht variierend) verlegen. Das Material habe ich bereits. Mir wurde empfohlen, die Fugen mit Fugenmörtel auszufugen, damit der Boden pflegeleichter wird. Hat Jemand Erfahrung in diesem Bereich, ist es möglich bei einer solchen Isolation die Fugen fest auszufugen?
     
  2. BauLine

    BauLine

    Benutzer
    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Matsen,

    das Flachdach wurde auch als Terrasse statisch berechnet, nicht nur als Flachdach? Falls nicht, solltest Du die mögliche Belastung überprüfen lassen!

    Diese Natrusteinplatten lassen sich nur mit fester Fuge verlegen. Eine andere Verlegeart ist nicht sinnvoll, da auch nur von kuzer Dauer brauchbar.
    In der Schweiz sind zwar die Plattenverlegungen in Kies oder Splitt üblich, aber ich würde Dir, gerade bei Natursteinplatten eine bessere Unterlage empfehlen. Der Wasserabflusswert im Kies/Splitt ist leider sehr bescheiden. Das siehst Du auch an älteren Terrassen, wenn in den Fugen das Moss oder Gras wächst.... da ist unterhalb alles "dicht" und das Wasser staut sich.
    Bei Natursteinen sehr gefährlich, abgesehen von der rückseitigen Durchnässung/ und somit Verfärbung.

    Hat denn die Dachabdichtung ein passendes Gefälle? Sind die Übergänge zur Schwelle gem. SIA-Norm ausgebildet? Dass hier vor Terrassentüren eine Ablaufrinne mit separatem Ablauf sein muss ist Dir bekannt? Und dies ist vorhanden?
     
  3. Ricardo

    Ricardo

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Servus,

    Also so ein Flachdach hat schon etwas und hier gibt es auch eine herrliche Terrasse. Aber Vorsicht mit dem Boden, denn hier muss sauber gearbeitet werden, sonst kommt Feuchtigkeit in das Haus. Also Kies und Split würde ich nicht empfehlen. Hier ist auch die SIA-Norm zu beachten.
     
  4. Kurt1985

    Kurt1985

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Davos
    Hallo,

    Also für das Flachdach gilt die SIA-Norm 271. Hier sind die Mindestneigungen von 1,5 % vorgegeben. Dann kommt es auch auf den Belag darauf an. Leider ist es bei uns so, dass viele Flachdächer ohne Neigung gebaut werden. Das halte ich für falsch. Auch oft werden auch nur Schottersteine auf das Dach gebracht, was wiederum kein großer Schutz vor Feuchtigkeit ist.
     
  5. Louis

    Louis

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Bei einem Flachdach sollte schon etwas sorgfältiger umgehen. Gerade bei einem begehbarem und hier würde ich keine Steine als Belag legen. Auf das Gefälle ist unbedingt zu achten, sonst staut sich das Wasser. Das kann dann auf Dauer zu Schäden führen.
     
  6. seiler

    seiler

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Also Steinplatten auf einem Flachdach, davon rate ich ab. Ich habe Kies aufgebracht und das hat einige Vorteile. Das bietet einen guten UV-Schutz und bei starkem Regen wird der Abfluss verlangsamt. Auch das Unkraut wächst mäßig.
     
  7. Marcel

    Marcel

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    11. April 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Bei einem Flachdach ist natürlich die Nutzung entscheidend. Wird das als Terrasse gebraucht, dann halte ich Platten schon sinnvoll. Ansonsten kann das auch eine Kiesschicht sein.
     

Diese Seite empfehlen