1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Garagenboden dämmen

Dieses Thema im Forum "Dämmung / Isolation" wurde erstellt von geiserp, 23. Januar 2017.

  1. geiserp

    geiserp

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    23. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen

    Ich habe die letzten Jahre den Holz Carport umgebaut. Der wurde vollständig mit Holz eingeschalt, die Decke habe ich mit 60mm PUR XLS gedämmt. Dazu ein elektrisches Tor.

    Sinn den Unsinns: Ich bin leidenschaftlicher Autoschrauber und brauche eine warme Garage. Den Preis den ich dafür zahle ist, dass ich entfeuchten muss. Das mache ich auch und stört mich nicht.

    Der Boden besteht aus 20x20 Sickersteinen, darüber ist eine Gummimatte und darüber Pappe. Unten den Sickersteinen ist ca 10cm Kies und darunter nur noch die gute alte Mutter Erde.

    Heizen funktioniert. Ich stelle aber fest, dass die meiste Wärme durch den Boden verlorgen geht. Während das Infrarotthermometer an den Wänden verhältnismässig gute Resultate zeigt, bringt der Boden grad mal 5-7°C bei Raumtemperatur von 20C.

    Ich möchte im Frühjahr auch den Boden dämmen. Frage: Sickersteine weg, Kies weg, PUR 40mm Matten verlegen, Kies drauf, Sickersteine drauf.

    Funktioniert das, oder wird das nix?

    Gruss, Philipp
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Die technischen Daten von XPS-Wärmedämmung lassen einen Druck von 30t/m² zu. Da Sie Sickersteine verlegen möchten, würde der Druck aber pro Stein viel höher sein (ich habe das jetzt nicht ausgerechnet, aber bei gleicher Belastung nimmt der Druck bei kleiner werdender belasteter Fläche immens zu). Die Sickersteine bilden technisch/physikalisch keine lastverteilende Fläche, sondern pro Stein kleine Einzelflächen.
    Wenn Sie eine Bodenplatte betonieren lassen würden, könnte Ihre Idee eher ausgeführt werden, dann bekämen Sie eine lastverteilende Fläche.
    Mein Vorschlag: Lassen Sie sich von einem Hersteller von XPS-Dämmstoffen beraten, das geht telefonisch, manchmal kommt auch ein Berater vor Ort - das wäre am sichersten.
     

Diese Seite empfehlen