1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Innendämmung

Sind Innendämmungen denn problemlos machbar, worauf müssen wir achten? Eure Meinungen und Ratschläge?

Dieses Thema im Forum "Dämmung / Isolation" wurde erstellt von Herti, 1. Februar 2013.

  1. Herti

    Herti

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    1. Februar 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Wir bewohnen ein älteres Haus mit schöner Ziegelfassade, da die Wände nicht gedämmt sind, was man durchaus auch merkt, nicht nur an der Ölrechnung, möchten wir die Außenwände dämmen.
    Sind Innendämmungen denn problemlos machbar, worauf müssen wir achten?
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Innendämmung

    Hallo Herti,

    Innendämmungen sind nicht problemlos; man muss vor allem darauf achten, dass keine warme Luft zwischen die Innendämmung und die Aussenwand gerät. Die warme Raumluft wird in diesem Übergangsbereich Dämmung-Wand sonst kondensieren, was mit der Zeit zu Feuchtigkeitspropblemen führt.

    Es gibt aber einige System-Innendämungen, die dieses Problem berücksichtigen; wenn sie in einer Suchmaschine danach suchen, werden Sie ein paar praktikable Systeme entdecken.
    Zum Selbermachen eignet sich eine Innendämmung, die aus Mineralwolledämmung zwischen an der Aussenwand montierten Holz- oder Leichtmetallprofilen eingebaut wird. Darüber - unbedingt lückenlos - eine Dampfsperre und dann als innenseitiger Abschluss Gipskarton - oder Gipsfaserplatten, Lehmbauplatten o.ä. verlegen.
     
  3. seiler

    seiler

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    So eine Innendämmung muss schon fachmännisch gebaut werden. Das kann sonst zu großen Problemen kommen. Ich würde damit eine Fachfirma damit beauftragen, da kann wenig schief laufen.
     
  4. Nicole1981

    Nicole1981

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Thun
    Wir haben das auch nachträglich im Haus meiner Eltern machen lassen und im nächsten Winter war die Ölrechnung viel niedriger. Es wurde eine Ständerwand errichtet und innen ist Mineralwolle. Darauf dann Gipskarton.
     
  5. Ricardo

    Ricardo

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Die Leute, die handwerklich versiert sind, können schon so eine Innendämmung selbst anbringen. Solche Leichtbaumetall Ständer lassen sich schnell errichten und die Daemwolle gibt es in jedem Baumarkt. Auch die Gipskartonplatten sind dort zu finden. Einfacher geht das nicht.
     
  6. Regina

    Regina

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    So einfach ist das schon nicht und bei uns gab es Feuchtigkeit. Ich konnte mir das nicht erklären, aber es bildete sich sogar schon Schimmel. Wir haben dann diese Ständerwand entfernen lassen und diese wurde neu gebaut. Bisher haben wir Ruhe.
     
  7. Hannes1983

    Hannes1983

    Benutzer
    Registriert seit:
    13. September 2014
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Zug
    Die Frage der Innendämmung ist schon wichtig und ich denke auch, hier muss einiges beachtet werden. Gerade die Feuchtigkeit kann ein großes Problem werden. Es muss ein Fachmann her.
     

Diese Seite empfehlen