1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Knallgeräusch im Haus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen - Haustechnik, Ökologie" wurde erstellt von Ludwig, 22. Februar 2018.

  1. Ludwig

    Ludwig

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    22. Februar 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Hallo zusammen
    Ich bin neu in diesem Forum und hoffe sehr das mir jemand helfen kann.
    Wir sind in einen Neubau gezogen. Ein Reiheneinfamilienhaus - sieben nebeneinander.

    Infos zum Haus:
    - Es gibt kein Keller wegen Grundwasser.
    - Es gibt auch kein Dachboden.
    - Das Haus hat ein EG, OG und 2.OG
    - Mein Haus ist das am Rand, wo auch die Verteilungen an der Hauswand entlang nach ganz oben gehen und von da in einem Schacht verteilt auf alle Häuser nebenan.
    - Mein Technikraum ist im obersten Stock, da eben kein Keller

    Seit dem Einzug (01.12.2017) haben wir in sehr unregelmässigen Abständen ein Knallgeräusch. Manchmal extrem laut, manchmal normale Lautstärke. Sollte aber so oder so nicht sein. Ich habe die Datei gezippt, weil ich es eigentlich ein m4a ist und ich dieses nicht anhängen konnte.

    Die Bauleute konnten sich bis anhin nicht erklären was dieses Geräusch sein könnte. Manchmal ist es 10-15 mal in 24h. Manchmal aber nur 1-5 mal in 24h. Die Aussentemparatur hat nicht gross geschwankt in dieser Zeit. Vom Holz kann es auch nicht kommen. Leider kann ich die Doku des Hauses nicht attachen. Auch nicht gezippt und wenn sie 300kb gross ist.

    Es klingt mir eher wie ein Stromlichtbogen der dieses Explosionsgeräusch von sich gibt.
    Die Heizung ist es übrigens auch nicht. Die wurde über zwei Wochen mit Hochdruck durchgeputzt. Es ist absolut keine Luft drin (sagt der Heizungsmonteur).
    Ob es mit Wasserleitungen zu tun hat? Es knallt aber auch völlig unabhängig ob wir gerade Wasser brauchen oder nicht. Hat nichts mit Waschmaschine oder Dusche oder Geschirrspüler zu tun.

    Ich kann nur sagen, dass Knallgeräusch kommt vom obersten Stock. Aber nicht aus dem Technikraum. Sondern eher vom Dachgiebel oder eben da wo alle Leitungen dem Giebel entlang zu allen Häuser geht. Übrigens wenn ich im Gang im obersten Stock stehe, geht es noch ca. 4 Meter rauf bis zum Dachgiebel.

    Gerne beantworte ich Eure Fragen falls ihr noch was wissen wollt.
    In ein paar Tagen kommen einmal mehr die Leute vom Stadtwerk vorbei. Sanitär, etc. Der Bauleiter hat einfach mal ein paar aufgeboten.
    Als diese das erste mal vor Ort waren, hatte ich eben noch kein Beispiel vom Knallgeräusch. Dieses haben sie aber nun per Mail erhalten.

    Ich hoffe schwer das dieses Problem gelöst werden kann. Ist ja nicht nur der Lärm. Wenn es wirklich was mit Strom und Entladung zu tun hat, könnte es doch irgendwann mal gefährlich werden.

    Auf jeden Fall vielen Dank mal das ich das hier posten kann und für Eure eventuelle Hilfe.

    Grüsse, Ludwig
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen