1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Kosten Innenarchitekt, Kontakte zu Innenarchitekten, Kosten für Planungsarbeiten

Kennt jemand Innenarchitekten in unserem Gebiet und wie rechnet ein Architekt ab für seine Leistung?

Dieses Thema im Forum "Innenausbau / Holzbau / Schreiner" wurde erstellt von andreas, 8. März 2013.

  1. andreas

    andreas

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. März 2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Wir haben jetzt unser Haus beim GU in Auftrag gegeben. Jetzt sind wir am überlegen, wie wir die Inneneinrichtung gestalten wollen. Gerne würden wir für die Planung der Innenarchitektur einen Innenarchitekten hinzuziehen. Er soll uns lediglich bei der Ideensuche und Planung behilflich sein.
    Hat jemand Erfahrungen, was das kostet? Arbeitet ein Innenarchitekt auch nach Aufwand (Stundenbasis)? Was muss man da ansetzen? Kann ev. jemand einen Innenarchitekten empfehlen?

    Besten Dank im Voraus
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kosten Innenarchitekt

    Hallo andreas,

    Die SIA-Honorarordnung 102 wird in der Regel für die Berechnung von Architekten-/Innenarchitektenhonoraren herangezogen; das wären ca.zwischen 10-20% der Baukosten.
    In Ihrem Fall wird eine Vereinbarung nach Stundenaufwand oder ein Pauschalhonorar vereinbart werden können.
    Wie hoch die Stundensätze der Innenarchitekten in der Schweiz sind, kann ich aber leider nicht sagen.

    Sie sollten auf der SIA-Homepage verzeichnis - sia | schweizerischer ingenieur- und architektenverein nach Innenarchitekten suchen (suchen Sie dazu im Feld "Tätigkeitsfeld") Innenarchitektur. So werden Sie einige Innenarchitekten aus Ihrem Wohnort und Umgebung finden, auch Referenzen der Innenarchitekten. Dann können Sie sich ein paar geeignete Büros aussuchen und kontaktieren.
     
  3. Robert

    Robert

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    2
    Wir haben auch einen Innenarchitekten mit dem Innenausbau unter Vertrag genommen. Wir haben eine Pauschalabrechnung vereinbart. Von der Gesamtsumme werden 15 % für den Innenarchitekten fällig.
     
  4. Regina

    Regina

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    27. April 2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Aber 15 %, das ist schon ein stolzer Preis für eine Innenplanung. Wir haben uns das auch überlegt einen Innenarchitekten damit zu beauftragen. Jedoch die Honorarforderungen haben uns davon abgehalten. Es gibt ja gute 3D Planer im Internet und damit haben wir uns beholfen.
     
  5. Ricardo

    Ricardo

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    28. Februar 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    2
    Für den Innenausbau kann vieles in Eigenregie geplant werden. Soll der Innenarchitekt nur Ideen entwickeln, dann ist die Abrechnung auf Stundenbasis, die richtige Methode.
     
  6. Louis

    Louis

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    1
    Gut, eigene Planung kann ja mit diversen Programmen im Internet gemacht werden. Das werden aber nur Gedanken oder Ideen sein. Die meisten sind ja keine Leute vom Fach.

    Soll dann eine Bauplanung erstellt werden, dann ist ein Innenarchitekt erforderlich. Hier Pauschalhonorare liegen in der Regel bei 10 bis 15 Prozent.
     

Diese Seite empfehlen