1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Leimfarbe überstrichen - Streifen und Wolken?!

Nach 3x Überstreichen realisierte ich dann, dass ursprünglich eine Leimfarbe verwendet wurde. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Maurer / Maler / Gipser / Elektriker" wurde erstellt von chnobli, 1. November 2016.

  1. chnobli

    chnobli

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Ich habe die Decke Grundiert und Überstrichen. Das Ergebnis ist nicht sehr schön. Es hat Streifen und Wolken.
    Nach 3x Überstreichen realisierte ich dann, dass ursprünglich eine Leimfarbe verwendet wurde.
    Wie kann ich das noch retten? Muss ich alles abschleifen?
    Da ich keine Probleme habe mit der Haftbarkeit, müsste doch Überstreichen funktionieren? Nach dem Haftgrund löst sich die Farbe auch nicht mehr ab, und die Farbe sollte doch halten?

    Was habt ihr mir für Tipps?
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo chnobli,
    ich fürchte, gute Tipps werden Sie nicht bekommen können. Leimfarbe kann mit Dispersion nicht überstrichen werden, na ja, eigentlich schon, aber mit keinem guten Ergebnis. Das liegt daran, dass das Bindemittel in der Leimfarbe Zelluloseleim ist und durch Wasser (in der Dispersion enthalten) angequollen bzw. gelöst wird.
    Die Grundierung funktioniert aus dem gleichen Grunde nicht; die Grundierung kann Leimfarbe nicht anlösen; wässrige Grundierung führt zum quellen.
    Es bleibt nur, das Ganze wieder abzuwaschen oder feucht abzuspachteln, je nach dem, was besser geht.
    Vor dem Neuanstrich dann erstmal eine lösemittelhaltige Grundierung auftragen, dann die Dispersionsfarbe.
     
  3. chnobli

    chnobli

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    1. November 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Merci für die Antwort.
    Ja, unterdessen weiss ich, dass man das vorher abwaschen muss.
    Was ich aber nicht verstehe: Vorher konnte ich den Test machen mit einem nassen Finger. Die Farbe löste sich auf, und der Finger wurde weiss. Jetzt geht das aber nicht mehr! D.h. es müsste doch möglich sein, dies zu überstreichen?
     
  4. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo nochmal,

    möglich, dass Sie die Decke nochmals überstreichen könnten. Vielleicht würde es dann auch weiss werden; der Aufbau der Schichten wäre aber als Ergebnis eine erhärtete Dispersionsschicht, die auf einem Leimfarbenuntergrund "schwimmt". Früher oder später wird Ihnen ein großer Teil der Dispersionsfarbe wohl herunterfallen.
     

Diese Seite empfehlen