1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Oxalis versicolor

Oxalis versicolor im Topf lassen oder in den Garten umpflanzen?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen / Blumen / Rasen / Unkraut" wurde erstellt von Tjostritter, 1. September 2010.

Oxalis versicolor 4.5 5 4votes
4.5/5, 4 Bewertungen

  1. Tjostritter

    Tjostritter

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo ihr alle,
    Ich habe eine Frage zu einer Blume die ich nicht kenne.
    Ich habe bei einem Gartenversand ein paar Pflanzen bestellt und habe natürlich auch mal geschaut ob man da nicht noch irgendein andere Schnäppchen mit kaufen könnte. Habe dabei die "oxalis versicolor" gefunden. Auf dem Foto sehen die sehr hübsch aus und ich habe mir überlegt, gleich einige mitzubestellen. Würde sie gerne neben meine Gartenmauer pflanzen. Was ich nun aber nicht ganz verstehe ist ob ich sie auch jetzt noch in die Erde bringen kann oder ob ich sie besser erst im Topf großziehe und dann quasi auswildere. Ich dachte einfach wenn die jetzt als Aktion verkauft werden müssten sie ja auch pflanzbar sein. Habe auch schon versucht im Internet was zu finden, aber irgendwie ist das alles nicht so recht ergiebig. Hat vielleicht jemand einen Rat für mich?
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tjostritter,

    Hier habe ich etwas für Sie: http://www.baldur-garten.de/download/Oxalis.pdf
    Demnach kann man diese Pflanze (deren Zwiebeln) im Herbst in den Garten setzen, Standort sonnig bis halbschattig... (steht alles in dem verlinkten pdf-Prospekt).

    Da ich kein Fachmann bin, kann ich nur zitieren, dieser "Südafrikanische Zierklee" könne sowohl in den Garten als auch in Terrassen- und Balkontöpfe gepflanzt werden; die Erfahrungen gehen da in beide Richtungen: von "sehr schön an halbschattigem Standort" bis zu "Die Art als winterhart mit Abdeckung zu verkaufen ist m.E. glatt gelogen"... muss man wohl ausprobieren.
     
  3. Tjostritter

    Tjostritter

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    20. August 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Zitieren reicht völlig, danke habe das pdf glatt übersehen. Tja, vier Augen helfen mehr und so. Herzlichen Dank dafür auch. Ziehe mein Frage sozusagen zurück ^^.
     

Diese Seite empfehlen