1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Elastische Beläge PVC-Boden verliert Farbe??

Irgendeine Flüssigkeit die Farbe auflöst, womit wir mal gekleckert haben. Könnte mir jmd. sagen, welche Flüssigkeit das sein kann?

Dieses Thema im Forum "Linoleum / Elastische Beläge" wurde erstellt von SydoW, 24. Oktober 2009.

  1. SydoW

    SydoW

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    24. Oktober 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nabend,

    Wir haben in der Küche einen PVC-Boden (Braun, sieht halt wie Holz aus). Nun haben wir überall kleine weiße Flecken (sehen wie Tropfen aus, die aufn Boden gefallen sind), als wenn irgendeine Flüssigkeit die Farbe auflöst, womit wir mal gekleckert haben. Könnte mir jmd. sagen, welche Flüssigkeit das sein kann??? Das muss irgend ein Nahrungsmittel sein, weil die Flecken vorm Herd und vorm Kühlschrank zu finden sind. Danke schon mal im vorraus, für die Antworten.

    mfg
    chris
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Chris,

    Bodenbeläge aus PVC gelten als chemisch sehr beständig, können aber gegenüber agressiven Lösemitteln und Fetten empfindlich reagieren, hängt von der PVC-Zusammensetzung (Füllstoffanteil) ab.
    Ether können PVC angreifen sind aber im Bereich der Küche eher selten, ist z.B. in Vanillin enthalten.
    Auch Weichmacherwanderung kann zu Verfärbungen führen.

    Ohne genaue Analyse wird die Ursache der Verfärbung nicht festzustellen sein; unsere Umgebung ist reich an chemisch reaktionsfreudigen Stoffen: In Kleidung, Schuhsohlen, Reinigungsmitteln, Baustoffen, Nahrungsmiteln... Da kann man kaum zielgenau feststellen, was womit reagiert.
    Alle Bodenbeläge leiden im Küchenbereich mit seinen Fetten, Ölen, Säuren, fallenden Töpfen, Messern etc., ein schwacher Trost, aber damit muss man leben.
     
  3. seiler

    seiler

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Das hatten wir auch und ich vermute, dass es vom Öl und Essig kommt. Wir haben dann das Ganze entfernt und Fliesen auf den Boden gebracht.
     
  4. Annegret

    Annegret

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    5. Februar 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Wir verwenden ja im Haushalt viele Öle, Säuren usw. Viele dieser Produkte wirken auf PVC sehr aggressiv. Das war bei uns auch so und wir machten uns Gedanken woher das kommt. Irgendwie konnten wir das Rätsel nicht auflösen.
     
  5. Dario

    Dario

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    21. Februar 2014
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bern
    Lösungsmittel sind einfach Gift für jeden PVC-Belag. Ich hatte einmal mit Spraylack hantiert und nicht den PVC-Belag gut abgedeckt. Schon hatte ich dort einen grauen Schleicher auf den Boden. Später habe ich erfahren, dass Aceton den PVC-Belag stark angreift. Ich hatte dann viel Mühe das zu entfernen. Dazu habe ich dann mit Verdünner entfernt.
     
  6. Bodenmann

    Bodenmann

    Benutzer
    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralschweiz
    Gutes Bespiel. Doch der Lack hat wohl eher nicht die Farbe verbleicht, sondern durch den Niederschlag des Sprühnebels eine matte Trübung in Form einer Schicht gebildet. Dieser kann dann natürlich mit dem selben Lösemittel entfernt werden, welches schon als Bestandteil in der Sprayflasche enthalten ist. Verdünner kann da unter Umständen schon weiterhelfen. Aceton ist aber so ziemlich das stärkste was man einem PVC-Belag antun kann. Da dies eigentlich in jedem Nagellackentferner enthalten ist, kommt es auch in nahezu jedem Haushalt vor. Damit kann man die Oberfläche nicht nur angreifen, sondern an thermisch verschweissten Stellen die Naht Verputzen (ausschleifen/ausglätten).
     
  7. Bodenmann

    Bodenmann

    Benutzer
    Registriert seit:
    11. Februar 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zentralschweiz
    Auch PVC-Beläge müssen eine Chemische Resistenz aufweisen, welche in einem Test zur Chemikalienbeständigkeit für Haushaltschemikalien geprüft wird. Dazu gehören Kaffee, Blut, Rotwein, Senf, etc.
    Ich denke nicht dass die Flecken vor dem Kühlschrank von oder dem Kochherd von Lebensmitteln hervorgerufen wurden. Viel eher gehe ich davon aus, dass die zur Reinigung der Geräte verwendeten Reinigungsmittel beim Heruntertropfen eine Auswirkung auf den Bodenbelag hatten.
     

Diese Seite empfehlen