1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Raucherwohnung, dringend Rat benötigt

Dieses Thema im Forum "Maurer / Maler / Gipser / Elektriker" wurde erstellt von A.Mladenovic, 5. Januar 2017.

  1. A.Mladenovic

    A.Mladenovic

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Hallo an alle!
    Ich benötige dringend fachmännischen Rat. Ich hatte meine Wohnung 5 Jahre lang vermietet. Der Mieter hat darin offenbar stark geraucht und damit gegen den Mietvertrag verstossen. Nun habe ich drei Malerofferten vorliegen und weiss nicht, wie ich writer vorgehen soll. Die wohnung ist ca. 73qm gross, alle Wand- und Deckenflächen betragen ca.210qm. Zudem geht es um 7 Fenster und 6 Türen. Die Wohnung ist in einem alten Haus (ca.1955), die Fassade wurde noch nicht renoviert. So viel mal zur Ausgangslage.

    Offerte 1:
    Alle Wände und Decken reinigen, mit Nikotinsperre und anschliessend 2x mit Dispersion streichen, das Holzwerk mit Nikotinreiniger reinigen, dann anschleifen und 2x mit Holzlack darüber (ist das Neulackieren nach Reinigung sinnvoll/noch nötig?), kleinere Ausbesserungen und Schimmelbehandlung im Bad habe ich für rund 4500Fr. offeriert bekommen.

    Offerte 2: Isolierfarbe für Wände, Decken und Holzwerk (macht Isolierfarbe fürs Holzwerk Sinn?), dann 1x Dispersion an den Wänden, wo nötig ein 2x Mal, und Holzlack für das Holzwerk, kleinere Ausbesserungen und Schimmelbehandlung im Bad für rund 3500.

    Offerte 3: alle Wände und Decken 1x mit lösungsmittelhaltiger Isolierfarbe streichen, keine Dispersion. Der Maler meinte das reiche aus. Holzwerk würde angeschliffen und ebenfalls mit lösungsmittelhaltigem Lack 1x gestrichen. Kleinere Ausbesserungen, Schimmelfarbe im Bad. 2500Fr.

    Was wäre zu empfehlen? Reicht eine Schicht Farbe aus? Oder sollte doch lösungsmittellose Nikotinsperre und dann 2x Dispersion verwendet werden? Ist lösungsmittelhaltige Farbe schädlich?

    Ich wäre sehr dankbar um fachmännischen Rat!

    Liebe Grüsse
    A.Mladenovic
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    die Offerte 3 scheint mir am sinnvollsten. Sollte der einmalige Auftrag der Isolierfarbe nicht ausreichen, kann man nochmals streichen.
    Die Offerte 1 wäre allerdings die sicherste Methode, die Wohnung zu renovieren. Danach wäre sie nicht "wie neu", sondern neu!

    Ist schon möglich, dass Offerte 3 mit eventuell nochmals streichen zu müssen, sich letzlich preislich der Offerte 1 annähert.
     

Diese Seite empfehlen