1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Naturstein Sitzplatz Naturstein

hat jemand erfahrung damit, oder kann mir fachlich zum vorgehen und materialwahl rat geben? Eure Meinungen und Ratschläge?

Dieses Thema im Forum "Fliesen / Naturstein / Kunststein" wurde erstellt von aqua, 3. Oktober 2012.

  1. aqua

    aqua

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ich habe vor ein solides armiertes betonfundament auf dem sitzplatz zu erstellen.
    darauf will ich natursteine (rund) in den nassen betonüberzug (oder ev. speziellen kleber) verlegen.
    ich will steine gross, klein. gefundene, oder sonst irgendwo erhältliche.
    das ganze ergibt natürlich eine sehr unebene fläche die ich nach abbindung mit diamantscheibe Schleifen will bis der boden eben ist.
    ich vermute, dass es ein problem sein wird das diese steine beim schleifen sich nicht lösen.
    ich habe bislang noch nie einen solchen boden gesehen. vermutlich weil es einfach zu teuer oder zu arbeitsintensiv sein wird. ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es Kleber / Beton gibt in dem die steine eine hohe haltekraft haben.
    hat jemand erfahrung damit, oder kann mir fachlich zum vorgehen und materialwahl rat geben?
    besten dank zum voraus. grüsse aqua
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Sitzplatz Naturstein

    Sie haben recht mit der Annahme, dass das ein recht zeitintensives Unterfangen wird. Zudem scheinen Sie die Fähigkeiten (und Kosten) von Diamantschleifscheiben zu überschätzen. Unterschiede von 5mm von Stein zu Stein, was bei Fundstücken durchaus vorkommt, werden Sie nicht mit einer Schleifscheibe einebnen können.

    Sie können die verschieden hohen Steine in ein recht dickes Mörtelbett legen, 35-50mm, und schon beim Verlegen egalisieren, so dass Sie später nur noch einen Feinschliff vornehmen müssen.

    Unterschätzen Sie nicht die Menge und die körperliche Belastung durch Schleifstaub, oder - wenn Sie nass schleifen - die Menge an Schleifschlamm.
     
  3. aqua

    aqua

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Sitzplatz Naturstein

    erst mal besten dank für die antwort. so ganz richtig wurde ich jedoch nicht verstanden. 5 mm unterschied von stein zu stein werden kaum reichen. ich will ja eben gerade ein spezielles bild des bodens erhalten! also will ich da steine im durchmesser von ca. von 50 - 150mm. sicher lassen die sich einigermassen beim legen etwas in der höhe richten. es wird aber sichern mit einem schleifvorgang von ca. 70 mm zu rechnen sein!!! sonst wird es nie das bild ergeben das ich eben gerade will. mit einer ensprechenden diamantscheibe ist dies ganz sicher möglich. mit winkelschleifer und einer diamant- scheibe/fräse habe ich auch schon in kleinerem rahmen einen betonboden bearbeitet. dies waren unterschiede bis 10 mm die auszugleichen waren.
    ich kann mir gut voestellen, dass mit ensprechendem gerät dies sicher möglich sein muss. ich überschätze die kosten nicht, ich bin lediglich vorsichtig was die kosten betrifft.
    wenn ich eine ensprechnde maschiene mit diamantwerkzeug miete, bezahle ich in der regel, den abtrag der diamantscheibe. und genau diesen abtrag weiss ich nicht. ein diamantblatt mit entspechendem durchmesser kostet mehrere tausend...
     
  4. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Sitzplatz Naturstein

    Diamantschleifscheiben, habe ich mir sagen lassen, halten beim Schleifen von hartem Naturstein ca. 2 Stunden. Wieviele Steine Sie damit schleifen können, weiss ich allerdings nicht.Bevor Sie 70mm abschleifen, sollten Sie den Stein vorher auf die gewünschte Dicke sägen und danach nach Belieben schleifen .
     
  5. Nina

    Nina

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    11. Februar 2014
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    1
    Mein Bruder hat sich auch so eine Sitzecke aus Naturstein zugelegt. Das sieht zwar am Ende gut aus, das ist aber auch eine Menge Arbeit. Dieser Schlamm ist eklig. Er hat auch lange gebraucht, bis das alles fertig war.
     
  6. herrmann

    herrmann

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Basel
    So ein Sitzplatz aus Naturstein mag zwar schön aussehen, aber was hier aqua vorhat, das ist schon Wahnsinn. Er möchte bis zu 70 mm Naturstein abschleifen und daran wird er sich die Zähne ausbeißen. Ich habe vor einiger Zeit einmal bis zu 8 mm Naturstein abgeschliffen und daran bin ich fast gescheitert. Das ist eine Hundearbeit, dreckig und körperlich sehr anstrengend.
     
  7. Jonas

    Jonas

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Biel
    Das, was aqua vorhat, das ist natürlich eine harte Schinderei. Das ist nicht nur eine harte Arbeit, sondern auch eine dreckige Angelegenheit. Ich habe auch Naturstein im Garten, als Gehweg aber auch als Sitzgelegenheit. Die Bänke bestehen aus Beton und darauf habe ich Platten aus Naturstein verlegt. Das sieht auch super aus und erfüllt seinen Zweck. Aber diese Arbeit ist nicht so anstrengend und auch viel sauberer.
     

Diese Seite empfehlen