1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Versicherung für befreundete Helfer??

Jetzt habe ich gehört, ich muss die Leute versichern, kann mir einer sagen wo und wie und ob ich wirklich muss?

Dieses Thema im Forum "Normen / Versicherungen / Mietrecht-Tipps" wurde erstellt von Jasmin, 8. März 2008.

Versicherung für befreundete Helfer?? 4.3 5 3votes
4.3/5, 3 Bewertungen

  1. Jasmin

    Jasmin

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    So noch Mal ich....

    hab da noch eine Frage die mir keine Ruhe lässt. Einige Bekannte von uns wollen auf unserer Baustelle bestimmte Arbeiten durchführen, ist ein reiner Freundschaftsdienst...jetzt habe ich gehört, ich muss die Leute versichern, kann mir einer sagen wo und wie und ob ich wirklich muss :confused:.

    Danke schon Mal für eure Antworten
     
  2. Roland

    Roland

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    8. März 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Freunde die regelmässig auf eurer Baustelle tätig sind, solltest du zur Sicherheit bei der Berufsgenossenschaft für Bau anmelden oder dich zumindest dort erkundigen für welche Helfer eine Anmeldung nötig ist.

    Klar passiert im besten Falle nichts, doch sollte es doch Mal zu einem Unfall kommen bist du dann abgesichert.

    Gruss
    Roland
     
  3. Eisenflechter

    Eisenflechter

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Du solltest dich unbedingt sogar an die Berufsgenossenschaft wenden, weil Unfälle auf dem Bau können teuer für dich werden

    Eisenflechter
     
  4. 9 Inch Nails

    9 Inch Nails

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    9. Juni 2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur Unfälle können teuer werden. Auch wenn sie nur "Freunde" sind könnten das Behören anders sehen. Ich würde mich da genau erkundigen, sonst hast du dann gleich eine Klage wegen Schwarzarbeit am Hals. Am Ende sind nämlich immer die Ausreden "wir sind ja nur Freunde" also pass lieber auf.
     
  5. oobravo

    oobravo

    Benutzer
    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    hi

    die antwort wir sind ja nur freunde wird dann nicht ziehen wenn wer vom bauamt kommt nachschaun.am besten wirklich vorher bei den richtigen Behörden befragen.denn es kann ganz schön teuer werden sollte es zu einer anzeige wegen schwarzarbeit kommen.

    lg.oobravo
     
  6. nam

    nam

    Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versicherung für befreundete Helfer??

    also das würde mich nun auch mal Interssieren ob man den nun auch Freunde die helfen versichern muss, weil passieren kann immer was, aber was spricht dann dagegen wenn er seine eigene Krankenversicherung in Anspruch nimmt.
    Weil die tritt doch auch ein wenn du zuhause verünglückst, oder?
     
  7. Paule

    Paule

    Benutzer
    Registriert seit:
    29. Januar 2014
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    AW: Versicherung für befreundete Helfer??

    Hi nam eigentlich spricht so nichts dagegen, wenn es keiner weiter erzählt. Nur ist es ja so das viele neidischen Nachbarn bestimmt schon auf der Lauer liegen, so das man eben sehr vorsichtig zu Werke gehen muss, wenn es da keinen Ärger geben soll
     

Diese Seite empfehlen