1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Wie streicht man eine Fassade aus Lärchenholz?

Kann man Lack nehmen um eine Fassade aus Lärchenholz zu streichen?

Dieses Thema im Forum "Maurer / Maler / Gipser / Elektriker" wurde erstellt von Zeutzheim, 4. September 2012.

Wie streicht man eine Fassade aus Lärchenholz? 4.4 5 5votes
4.4/5, 5 Bewertungen

  1. Zeutzheim

    Zeutzheim

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Bauprofis!

    Ich habe ein Gartenhaus aus Lärchenholz (Deckelschalung) gebaut und wollte dem Ganzen zum Schluss einen Anstrich verpassen. Ich habe eine 2 in 1 Lasur in kalkweiß aus dem Discounter genommen. Sah kurz nach dem Anstrich noch gut aus aber nach dem Austrocknen ist jetzt alles total ungleichmäßig und fleckig.
    Iwas habe ich wohl falsch gemacht, aber was? Hätte ich einen stark deckenden Lack nehmen sollen? An der Grundierung kann es doch nicht liegen, die ist ja in dem 2 in 1 enthalten.
     
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    AW: Wie streicht man eine Fassade aus Lärchenholz?

    Wenn man das Ergebnis nicht vor Ort sieht, kann man kaum etwas dazu schreiben.
    Meine 1. Frage wäre: War das Produkt für Holz geeignet?
    Die 2. Frage: Waren die Lärchenholzbretter eventuell schon vorbehandelt?

    Sonst: Falscher Pinsel, die Lasur nicht richtig aufgerührt bzw. nicht der Anweisung gem. aufgetragen.
     
  3. Richard

    Richard

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    7. Februar 2014
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lugano
    Hallo,

    ich habe letztes Jahr auch unser Gartenhaus gestrichen, das Ergebnis war auch dürftig.

    Meine Vermutung ist, das Holz war noch nicht richtig trocken. Also werde ich das in diesem Jahr erneut versuchen.

    Auch werde ich eine andere Holzlasur verwenden.
     
  4. Mattia

    Mattia

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    9. Februar 2014
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schaffhausen
    So ein Kalkweißer aus dem Discounter ist natürlich nichts. Das ist billiges Zeug und deckt nicht. Hier lieber etwas mehr ausgeben und eine richtige Holzlasur verwenden. Das kostet zwar etwas mehr, aber das lohnt sich.
     
  5. Kurt1985

    Kurt1985

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Davos
    Genau, das wird der Grund sein, wenn das nicht richtig deckt und streifen zu sehen sind. Ich verwende für Holz und das vor allem für Lärche nur Holzlasuren. Die sind zwar teurer, aber Decken wirklich gut.

    Damit hatte ich noch nie Probleme.
     
  6. Luca

    Luca

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Biel
    Ich streiche auch unser Gartenhaus und hier ist die Grundierung wichtig. Auch wenn in der Farbe etwas enthalten ist, ich grundiere grundsätzlich vorher. Dann die guten Holzlasuren verwenden und dazu die richtigen Pinsel.
     
  7. Serena1990

    Serena1990

    Benutzer
    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Wir haben das auch vor unser Gartenhaus im Frühjahr zu streichen. Vielen Dank für eure Tipps und wir werden dafür auch gute Holzlasuren verwenden. Dabei werden wir nicht auf das Geld schauen. Damit sparen wir uns doppelte Arbeit, so glaube ich zumindest.
     

Diese Seite empfehlen