1. Politik-Forum.ch - Das grösste interaktive Politik-Forum der Schweiz!
  2. Politik-Forum.ch - Über 3.400 Politikinteressierte Benutzer
  3. Politik-Forum.ch - Über 6.600 Themen und 304.200 Beiträge

Wie viel würde unser Anbau ca. 8x5m kosten?

ZFH: Anbau ca. 8x5m. Kann man den Anbau 50cm tiefer machen? Wäre das ein großer Aufwand: Arbeit? Kosten?

Dieses Thema im Forum "Baukosten / Förderungen" wurde erstellt von Minusch83, 3. Oktober 2009.

  1. Minusch83

    Minusch83

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin ganz neu hier und habe viele Fragen an euch!!

    Wir wohnen zu 4iert im 1 Stock eines Zweifamilienbauernhauses (Linke Seite Wohnbereich, Rechte Stall) Unser Wohnbereich ist ca. 80 qm gross und hat 3 Zimmer, Küche und ein Badezimmer.

    Da unsere Familienplanung noch nicht zu ende ist möchten wir gerne Anbauen (ca. 8 x 5 Meter) um mehr Platz zu haben!

    Das haus wurde 1988 Massiv gebaut (Keller gemauert, 1 Stock vorne Holz hinten gemauert, 2 Stock und Estrich Holz) Das meiste in Eigenleistung meiner Eltern und Familie.

    Der hintere Teil des Kellers ist Unter der Erde, der vordere nicht. Ich hoffe ihr wisst wie ich meine ansonsten stelle ich ein Foto rein............ den ich tue mich gerade sehr schwer euch das bildlich zu erklähren :D und mit den Fachausdrücken kenn ich mich schon gar nicht aus :rolleyes:

    Der Anbau sollte gemauert werden dies könnte alles in Eigenleistung gemacht werden. Toll wäre wen man den Anbau tiefer machen könnte als der jetzige Wohnbereich da dieser mit 2.05 m eher tief ist (also finde ich) Würde das überhaupt gehen?? So 50 cm wären schon super! Wäre das ein sehr grosser Aufwand (Arbeit sowie Finanziell)? Der Anbau wäre nicht unterkellert. Wir möchten gerne +/- 4 grosse Fenster.

    Es müsste viel Erde 'weggetragen' werden da das Haus hinten direkt in den Hang gebaut ist. Bagger könnten wir günstig mieten......

    Ach ja das 'Dach' des Anbaus sollte als Terasse für die Obere Wohnung (Ferienwohnung) diehen. Anscheinend soll gerade das sehr teuer sein??!!

    Könnt ihr mir so ungefähr sagen mit welchen kosten wir rechnen müssen? Wen müssen wir um 'erlaubniss' fragen? Was müssen wir sonst noch beachten?

    Fragen über Fragen und das noch von jemandem der wirklich keine Ahnung hat aber vielleicht könnt ihr mir ja trotzdem weiterhelfen :D

    Herzlichen Dank für eure Mühe!!

     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. Oktober 2009
  2. Minusch83

    Minusch83

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    3. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    2 versuch

    hoffe jetzt klappts
     

    Anhänge:

  3. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Minusch83,

    Ihr Bauvorhaben stellt bautechnisch keine Schwierigkeit dar, das Tieferlegen des Anbaus, die Dachterrasse, alles kein Problem - für Baufachleute; ich tu mir aber immer schwer, wenn von Laien aus einem Forum heraus Tipps für die Durchführung von Bauvorhaben erwartet werden.
    Beispiel: "Erdarbeiten" liest sich ganz einfach, aber es gibt verschiedene Erden: Sand, lösshaltige, felsige, Gemische, die den Transport von Wasser ermöglichen, solche, bei denen Wasser nicht abfließt... das alles nimmt Einfluss auf die Baukosten über die Lagerung des Erdaushubs, die Ausbildung der Baugrube, die Abdichtung der erdberührten Wände, den Erdruck und die damit verbundene Audführung der Wände etc.

    Für die Baugenehmigung/Baubewilligung fragen Sie am besten bei Ihrer Gemeindeverwaltung nach. Alles andere sollten Sie bei einem Architekten vor Ort anfragen; er muss ja nicht das ganze Bauvorhaben betreuen.
     
  4. seiler

    seiler

    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit:
    6. Februar 2014
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    2
    Ich führe jetzt diesen Thread weiter, denn bei meinem Bruder planen wir das im Frühjahr das gleiche. Über die Kosten kann ich noch nichts schreiben, aber das hole ich nach. Wir werden auch einiges an Eigenregie erledigen, aber den Bauplan lassen wir uns von einem Architekten erledigen. Für diesen Anbau brauchen wir auch eine Baugenehmigung, die mein Bruder jetzt einholt.
     
  5. trohner

    trohner

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    Eine gute und kostengünstige Lösung bein Anbauten ist immer die von Combi-Box Raumsystemen.
     
  6. Serena1990

    Serena1990

    Benutzer
    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    weiblich
    Oh, was ist denn das, das habe ich ja noch nie gehört. Vielleicht gibt es weitere Erklärungen oder kleine Hinweise.

    Vielen Dank. ;)
     
  7. trohner

    trohner

    Neuer Benutzer
    Registriert seit:
    26. März 2015
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Geschlecht:
    männlich
    hier werden ja bicht gerne links zu webseiten gesehen, aber wenn du den begriff googelst, wirst du sicher fündig. dabei geht es um ein günstiges modulbausystem. gruss
     

Diese Seite empfehlen