wohnungskauf - förderungen/steuern

Gibt es Förderungen durch den Staat? Zuschüsse? Was muß ich round about an Steuern erwarten?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Fragen - Baufinanzierung" wurde erstellt von neuer, 6. Januar 2010.

  1. neuer

    neuer Guest

    Neuer Benutzer
    hi

    lob dafür das man ohne reg posten kann!
    SEHR GUT!

    also ich ziehe in erwägung eine wohung zu kaufen.
    preis ca 300 000sfr.
    ich habe keinerlei ahnung davon.
    was gibt es denn so in der schweiz?

    gibt es Förderungen durch den staat?
    zuschüsse?

    und was muß ich round about an steuern erwarten?

    danke
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Januar 2010
  2. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo neuer Gast,

    Das mit der finanziellen Förderung wird für Wohneigentums-Käufer nichts werden; es gibt Förderprogramme für die energetische Modernisierung von Gebäuden, was aber für Stockwerkeigentum kaum in Frage kommt, da über bauliche Änderungen die Eigentümergemeinschaft entscheidet.
    Am besten Fragen Sie bei der Gemeinde nach, vielleicht gibt es ja eine kantonale Regelung.
    Verschiedene Pensionskassen bieten etwas an:
    BVG-Kapital für Wohnungskauf
    Schweizerischer Versicherungsverband SVV | Association Suisse d'Assurances ASA - BVG-Kapital für Wohnungskauf
    http://www.blpk.ch/upload/pdf/Homepage_Docs/Versicherte/Merkblatt%20WEF_LP.pdf

    Informieren Sie sich vor dem Kauf, wie viel Geld im Erneuerungsfonds liegt, sonst zahlen Sie als Eigentümer für anstehende Erneuerungen zusätzlich.

    Sollten Sie als Ausländer Immobilien in der Schweiz erwerben wollen, müssen Sie das "Bundesgesetz über den Erwerb von Grundstücken durch Personen im Ausland" beachten.

    Die Handänderungssteuer ist auch von Kanton zu Kanton unterschiedlich, geht von 0% bis 2,2%, üblich sind 1,0%; üblicherweise zahlen Verkäufer und Käufer in der Schweiz je die Hälfte der Steuer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2010
  3. Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Neuer Benutzer
    danke soweit.
    was werd ich denn so in etwa rechnen müssen in der region zürich?
    notar, ämter, steuer und so weiter.
    eben diese ganzen "nebenkosten" ?

    wenn ich als schweizer eine wohnung für 300t franken kaufe.
    round about?

    danke
     
  4. HB-F MODERATOR

    HB-F MODERATOR Moderator

    Top Benutzer
    Registriert seit:
    4. September 2009
    Beiträge:
    778
    Zustimmungen:
    1
    Hallo nochmal,
    für Sie gibt es eine sehr informative Seite; hier finden Sie alles zum Wohnungskauf: Grundbuch - Ihre Grundbuchämter im Kanton Zürich.
    Die Gebühren kann man sich hier auch berechnen lassen, fallen in folgender Höhe an:
    Beurkundungsgebühren (MWSt.-pflichtig): 300,00 Fr.
    Handänderungsgebühren (MWSt.-frei): 450,00 Fr.
    Summe: 750,00 Fr.
    Anfallende MWSt.: 22,80 Fr.
    Provisorisches Total: 772,80 Fr.

    Zusätzlich verrechnet werden Auslagen. Seit dem 1. Januar 2005 im Kanton Zürich wird keine Handänderungssteuer mehr erhoben.
    Errichtung und Erhöhung von Grundpfandrechten löst weitere Gebühren aus, hängt von der jeweiligen Belastung von Grundstück/Stockwerlseigentum ab.

    Ausführliche Infos zu Stockwerkeigentum:
    Stockwerkeigentum - Ihre Notariate im Kanton Zürich
     
  5. Unregistriert

    Unregistriert Guest

    Neuer Benutzer
    danke ! ! !
     

Diese Seite empfehlen